Automatisierungstechnik: 5 Bildungsangebote in Österreich

Automatisierungstechnik-Studium

Dich faszinieren Geräte und Maschinen, die ihre Funktionen scheinbar automatisch ausführen und du möchtest neue Innovationen mitentwickeln? Dann solltest du dich für einen Studiengang der Fachrichtung Automatisierungstechnik bewerben! Hier lernen Studierende, wie moderne Geräte entwickelt und auf Knopfdruck bedienbar gemacht werden können. Das Studium vereint Fachrichtungen wie Maschinenbau, Informatik, Wirtschaft und Elektrotechnik.

Wichtige Informationen zum Studium, den Studienschwerpunkten, Dauer sowie den Berufsperspektiven findest du hier. Die vorgestellten Studiengänge werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen (FHs) oder Privatuniversitäten in Österreich (z.B. Oberösterreich, Wien) angeboten.
AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN
AKAD University und AKAD Weiterbildung
FERNSTUDIUM Spezialist Automatisierungstechnik m/w/d (AKAD)
12 oder 18 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern

Was lernt man bei Automatisierungstechnik? - Studieninhalte

Maschinenbau und Elektrotechnik sind die zwei zentralen Fachbereiche eines Studiums der Automatisierungstechnik. Durch die Absolvierung der vielfältigen Lehrveranstaltungen erwerben Studierende außerdem Kenntnisse aus den Fachbereichen Softwareentwicklung, Informatik, Wirtschaft und Produktionsmanagement. Absolventinnen und Absolventen einer entsprechenden Fachhochschule (FH) oder Universität können Geräte und Abläufe, die sich auf Knopfdruck bedienen lassen, entwickeln sowie optimieren.

Die Zahl der Studienangebote (Bachelor, Master und Zertifikat) ist groß und der Studienplan je nach Hochschule variabel.

Bild: Gorodenkoff | Fotolia.com

Aufnahmeverfahren & Bewerbung (Bachelor / Master)

Bachelorstudium
  • Dauer: 6 Semester
  • Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (B.Sc.)
  • Studienform: Vollzeit
Masterstudium
  • Dauer: .4 Semester
  • Abschluss: Master of Science in Engineering (M.Sc.)
  • Studienform: Vollzeit, berufsbegleitend
Für das Bachelorstudium an einer Universität oder Fachhochschule (FH) ist die Matura oder ein Äquivalent erforderlich. Die meisten Bachelorstudien im Bereich der Automatisierungstechnik erfordern für die Bewerbung eine erfolgreiche Teilnahme an einem Aufnahmeverfahren (meist Aufnahmegespräch). Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudiums können sich für einen Masterstudiengang der Automatisierungstechnik bewerben.

Bild: StockPhotoPro | Fotolia.com

Beruf & Karriere mit Automatisierungstechnik

Angesichts der zunehmenden Automatisierung sämtlicher Lebensbereiche sind Absolventinnen und Absolventen eines Studiums der Automatisierungstechnik allseits gefragt. Abhängig vom gewählten Studienschwerpunkt (z.B. Maschinenbau) besteht die Wahl zwischen einer Tätigkeit in einem Unternehmen oder in speziellen Firmen. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten sind beispielsweise das Management von industriellen Produktionsabläufen oder die Optimierung betriebsinterner Prozesse.

Zu den Studiengängen