Kunst: 10 Bildungsangebote in Österreich

Kunst studieren

Kunst, Grafik, Mode, Kultur, Musik, Film und Theater – ganz klar Inhalte eines Studiums aus dem Bereich Kunst. In einem der kreativsten Studienrichtungen überhaupt befassen sich Studierende mit all den Dingen, die Menschen künstlerisch gestalten können. Zudem setzen sie sich mit Darstellungsformen und den gesellschaftlichen Aspekten, die Einfluss auf Bereiche der Kunst nehmen, auseinander und beschäftigen sich in wissenschaftlich und theoretisch ausgerichteten Studiengängen mit der Frage aller Fragen: "Was ist Kunst?" Nach Abschluss des Studiums gibt es für Absolventen und Absolventinnen zahlreiche Berufsfelder, wie z.B. die Tätigkeit als freie Künstler/Künstlerinnen.

Wichtige Informationen zu Studium und Zulassungsverfahren, zu den Studienmöglichkeiten, den Studienschwerpunkten und Lehrveranstaltungen sowie zu den Berufsfeldern nach Abschluss findest du hier. Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen (FHs), Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN
SAFM - Salzburger Fachakademie für Marketing (BILDAK)
Art Director/in
2 Semester
berufsbegleitend
Diplom
Salzburg
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Certified Program Fotografie
1 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
2 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Certified Program Visuelle Kompetenzen
1 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
MGT Institut für Mal-, Gestaltungs- und Kunsttherapie
Dipl. Mal- und Gestaltungstherapie / klin.Kunsttherapie
6 Semester
berufsbegleitend
Diplom
Wien und Graz
Informationsmaterial anfordern
MAC College für Kunsttherapie und Lebensberatung
Kunsttherapie und Lebensberatung
flexibel
Vollzeit
Diplom
St. Pölten, Wien
Informationsmaterial anfordern
WEITERE PRÄSENTATIONEN
FH Joanneum
Ausstellungsdesign
4 Semester
Vollzeit, berufsbegleitend
Master of Arts
Graz
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz
Bildende Kunst
8 Semester
Vollzeit
Mag. art.
Linz
Akademie der bildenden Künste Wien
Bildende Kunst
8 Semester
Vollzeit
Mag. art.
Wien
Universität für angewandte Kunst Wien
Bildende Kunst
8 Semester
Vollzeit
Mag. art.
Wien

Allgemeine Informationen zum Kunststudium

Personen mit Interesse an einem Studium der Fachrichtung Kunst wählen meist ein Diplomstudium, das Kenntnisse zu künstlerischen Inhalten vermittelt. Das Diplomstudium Kunst hat in Vollzeit eine reguläre Studiendauer von acht Semestern. Absolventen und Absolventinnen schließen das Diplomstudium mit dem akademischen Grad Magister/Magistra artium (Mag.art.) ab. Allerdings gibt es auch einige Kunst-Studiengänge, die nach Abschluss den Bachelor- oder Mastergrad – Bachelor of Arts (B.A.) oder Master of Arts (M.A.) – verleihen. Das Bachelorstudium im Fachbereich hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern, das Masterstudium kann in vier Semestern abgeschlossen werden. Generell wird das Studium der Fachrichtung Kunst in Vollzeit angeboten, manchmal ist es aber möglich, berufsbegleitend zu studieren. Kunst-Studiengänge können häufig an Universitäten, z.B. Kunstuniversitäten sowie Kunstakademien besucht werden. Weitere Bildungsangebote finden sich im Angebot einiger Fachhochschulen (FHs).

Zulassungsverfahren zu künstlerischen Studiengängen

Der Zugang zu vielen Studiengängen ist an Universitäten und Akademien beschränkt und erfordert meist die Teilnahme an einem Zulassungsverfahren. Bei einem Studium, das sich mit der bildenden Kunst befasst, ist es häufig Voraussetzung, eine künstlerische Eignung in Form einer Arbeitsmappe zu bezeugen. Eine Arbeitsmappe enthält verschiedene Arbeitsproben, z.B. Malereien oder Fotografien. Im Anschluss finden u.a. eine Zulassungsprüfung und ein persönliches Gespräch statt.

Bild: rudi1976 | Fotolia.com

Studienmöglichkeiten in der Fachrichtung Kunst

Das Studienangebot im Fachbereich gliedert sich in Studiengänge, die sich mit der klassischen Kunst befassen und in Studiengänge, die sich beispielsweise theoretisch an die Kunst und ihre Herangehensweisen annähern. Studiengänge im Bereich Bildende Kunst decken zumeist die künstlerischen Gebiete Grafik, Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Baukunst oder Zeichnung ab. Des Weiteren stehen an Universitäten und Akademien Studiengänge im Bereich Darstellende Kunst zur Auswahl sowie Bildungsangebote, welche sich mit Musik, Film, Theater oder Mode auseinandersetzen. Darüber hinaus können sich Student/-innen für ein Studium in den Bereichen Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft oder Kunsttherapie entscheiden. Weitere Möglichkeiten sind Kunst-Studiengänge, die Kenntnisse zur Medienkunst, zum Medienmanagement, Grafikdesign, Ausstellungsdesign oder zur Bühnengestaltung vermitteln. Eine weitere Option ist die akademische Ausbildung zum/zur Art Director/in. Kunst kann zudem als Lehramt studiert werden. Hierfür wählen Studierende das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung.

Curriculum und Lehrveranstaltungen der Fachrichtung Kunst

Studierende können sich im Zuge ihres Studiums einerseits theoretisch an das Konstrukt Kunst annähern, andererseits kommt auch die künstlerische Gestaltung und kreative Betätigung nicht zu kurz. Des Weiteren werden gesellschaftliche Fragen, Kontexte als auch Herausforderungen adressiert. Das Diplomstudium Kunst ist meist in zwei Studienabschnitte untergliedert. Während Studierende im ersten Studienabschnitt des Diplomstudiums eine erste Orientierung erhalten, ein Bewusstsein für ihre künstlerischen Fähigkeiten entwickeln und in den Lehrveranstaltungen relevante Kenntnisse über künstlerische Grundlagen erlangen, dient der zweite Studienabschnitt des Diplomstudiums einer vertiefenden Auseinandersetzung mit künstlerischen Inhalten und Kontexten. Dieser Studienabschnitt im Diplomstudium schult Studenten und Studentinnen im Umgang mit unterschiedlichsten Materialien.

In einem Studium der bildenden Kunst wählen Studierende häufig ein „Zentrales Künstlerisches Fach“ (ZKF). Das ZKF definiert wesentlich die Inhalte und Lehrveranstaltungen im Kunst-Studium. Das Angebot an ZKF variiert je nach Bildungsanbieter , u.a. werden folgende Fächer angeboten:
  • Grafik
  • Fotografie
  • Malerei
  • Malerei und Animationsfilm
  • Skulptur und Raum
  • Ortsbezogene Kunst
Zudem beschäftigen sich Studierende, je nach Studienplan und Studienrichtung, mit der künstlerischen sowie forschenden Praxis. Hierbei erlangen sie u.a. Kenntnisse und Fähigkeiten in künstlerischer Gestaltung und Entwicklung, in diversen Darstellungsformen der Gegenwart oder in künstlerischen Techniken, wie z.B. Holztechnologie, Druckgrafik, Keramik oder Textiltechnologie. Im Zuge der Studienabschnitte des Kunststudiums werden die Grundlagen des bildnerischen Arbeitens sowie die Themenbereiche Ausstellungspraxis und Kuration sowie Bildhauerei thematisiert.

Der praxisbezogene Unterricht im Kunst-Studium findet meist in Ateliers oder Werkstätten statt. Das Curriculum im Studium der Kunst beinhaltet darüber hinaus die Auseinandersetzung mit Inhalten der Kunstwissenschaften, Kultur und Kulturwissenschaften. Kunststudierende werden u.a. in die Grundlagen der Kunstgeschichte und Kunsttheorie eingeführt, befassen sich mit Medientheorie oder mit der Theorie des Designs. In einem weiteren Schritt erlangen Studierende ökonomische als auch organisatorische Fähigkeiten und lernen den Stellenwert von Selbstorganisation und Selbstmarketing, Urheberrecht oder Betriebswirtschaft für Künstler/Künstlerinnen kennen.


Bild: Nejron Photo | Fotolia.com

Berufsfelder und Karriere nach Abschluss des Kunststudiums

Absolventen und Absolventinnen eines Kunststudiums verfügen über umfassende Fähigkeiten und haben die idealen Voraussetzungen, um ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Sie sind u.a. zur Entwicklung einer eigenständigen künstlerischen Praxis in der Lage und blicken nach Abschluss des Studiums einer Branche entgegen, die eine Vielzahl an Berufsfeldern und Tätigkeiten verspricht. So können Absolventen und Absolventinnen  beispielsweise als freie Künstler/Künstlerinnen aktiv werden und sich in der Bildhauerei, Fotografie oder Malerei künstlerisch betätigen. Sie können in einem Atelier arbeiten, Ausstellungen designen oder als Kurator/innen von Ausstellungen fungieren. Weitere berufliche Perspektiven sind die Arbeit als Kunsthändler/in, Kunstkritiker/in oder Kunstvermittler/in. Absolventen und Absolventinnen sind dazu befähigt, in einem Museum die künstlerische Führung zu übernehmen, in einem Theater mitzuarbeiten oder beruflich als Manager/in einer Kultureinrichtung tätig zu sein. Auch die Arbeit in der Kunsttherapie oder Kunstpädagogik ist eine mögliche Option für Absolventen und Absolventinnen eines Kunst-Studiengangs. Ein Studium aus dem Fachbereich Kunst vermittelt all das benötigte Know-how, welches für diese Tätigkeiten qualifiziert. 

Voraussetzungen für Studium und Karriere

  • Kreativität
  • Gespür für Ästhetik
  • Leidenschaft für Kunst, Kunstgeschichte und Wissenschaft
  • Handwerkliche Begabung
  • Offen für Neues

Zu den Studiengängen