Ernährung: 27 Bildungsangebote in Österreich

Fachrichtung Ernährung – Du bist, was du isst!

Damit unser Körper leistungsfähig und fit bleibt, müssen wir ihm die Nährstoffe zuführen, die er benötigt. Die WHO (World Health Organization) empfiehlt hierbei vor allem auf eine abwechslungsreiche Kost zu setzen, viel Obst und Gemüse, Getreide sowie Hülsenfrüchte zu sich zu nehmen und verarbeitete Nahrungsmittel möglichst zu meiden. Gesunde Ernährung liegt im Trend und Ernährungsstile, wie Vegetarismus, Flexitarismus oder Veganismus boomen. Das steigende Interesse an Ernährungsthemen kann in Studiengängen und Lehrgängen im Fachgebiet Ernährung gestillt werden. Interessierte können sich im Vollzeit-Studiengang, Fernstudium oder Lehrgang z.B. mit der chinesischen Ernährungslehre und Diätetik, mit Ernährungs- und Gesundheitstraining, Ernährungsberatung oder Ernährungswissenschaften befassen und sich für Berufe in der Ernährungsbranche vorbereiten.

Inhaltsverzeichnis:

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
TCM-Team, Institut für chinesische Gesundheitslehre
Ausbildung Chinesische Ernährungslehre/Chinesische Diätetik
2 Jahr(e)
berufsbegleitend
Diplom
Wien
Informationsmaterial anfordern
2 Semester
Vollzeit, berufsbegleitend
Diplom
mehrere Orte
Informationsmaterial anfordern
AMC Akademie für Gesundheitsberufe Wien
Diplomierter Ernährungstrainer
6-12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AMC Wirtschaftsakademie Wien
Diplomierter Ernährungstrainer
6-12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AMC Akademie für Gesundheitsberufe Wien
Diplomierter Gesundheitstrainer & Fastenbegleiter
6-12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6-12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AMC Wirtschaftsakademie Wien
Diplomierter Veganer Ernährungstrainer
6-12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AMC Akademie für Gesundheitsberufe Wien
Diplomierter Veganer Ernährungstrainer
6-12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Schlossberginstitut GmbH Wiener Schule für Gesundheitsförderung
Fachmodul Evolutionäre Ernährung
10 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Wien
Informationsmaterial anfordern
IUBH Internationale Hochschule
Fernstudium Bachelor Ernährungswissenschaften
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IST-Studieninstitut GmbH
IST-Diplom Ernährungscoach (IST)
14 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IST-Studieninstitut GmbH
IST-Zertifikat F&B Management (IST)
6 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IST-Studieninstitut GmbH
S-Lizenz Ernährungsberater (IST)
3 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IST-Studieninstitut GmbH
Sporternährung (IST)
3 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AFSM - Akademie für Sport & Management (BILDAK)
Sporternährungswissenschaft
2 Semester
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Anzeige
BILDUNGSANGEBOTE
4 Semester
Vollzeit
Master of Science
Graz
TCM-Team, Institut für chinesische Gesundheitslehre
Ausbildung Chinesische Ernährungslehre/Chinesische Diätetik
2 Jahr(e)
berufsbegleitend
Diplom
Wien
Informationsmaterial anfordern
fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
Diaetologie
6 Semester
Vollzeit
Bachelor of Science
Innsbruck
FH Joanneum
Diätologie
6 Semester
Vollzeit
Bachelor of Science
Bad Gleichenberg
FH Gesundheitsberufe OÖ
Diätologie
6 Semester
Vollzeit
Bachelor of Science
Linz

Allgemeine Informationen zum Studiengang/Lehrgang der Fachrichtung Ernährung

Die Fachrichtung Ernährung bietet eine Vielzahl an Bildungsangeboten. Größtenteils stehen berufsbegleitende Lehrgänge und Ausbildungen zur Wahl. Diese haben meist eine Dauer von wenigen Monaten, können aber auch bis zu zwei Semester in Anspruch nehmen und schließen mit einem Diplom oder Zertifikat ab. Interessierte können sich hier beispielsweise mit chinesischer Ernährungslehre und Diätetik, Ernährungspädagogik, Ernährungswissenschaften im Sport oder Ernährungs- und Gesundheitstraining befassen. Viele Lehrgänge ermöglichen eine Ausbildung zum/zur Ernährungsberater/in.

Das Bachelorstudium im Bereich Ernährung hat eine Studiendauer von sechs Semestern und einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS. Studierende können meist ein Bachelor-Vollzeitstudium sowie Fernstudium besuchen oder berufsbegleitend studieren. Nach Abschluss des Bachelorstudiums erhalten sie den akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Arts (B.A.). Master-Studiengänge und -Lehrgänge haben eine Regelstudienzeit von vier bis fünf Semestern und einen Arbeitsaufwand von 120 ECTS. Sie werden als Vollzeit- oder Fernstudium sowie als berufsbegleitendes Studium angeboten. Nach Absolvierung wird der Abschluss Master of Arts (M.A.) oder Master of Science (M.Sc.) verliehen. Studieninteressierte können sich für ein Bachelorstudium oder Masterstudium entscheiden, das sich beispielsweise mit Ernährungswissenschaften, Ernährungsmedizin oder  Diätologie befasst.

Bild: amenic181| Fotolia.com

Welche Inhalte vermitteln die Bildungsangebote der Fachrichtung Ernährung?

Die Inhalte und Schwerpunkte, die im Studiengang oder Lehrgang gelehrt werden, hängen stark vom gewählten Bildungsangebot ab. In einem Lehrgang, welcher sich z.B. mit Ernährungsberatung, Ernährungswissenschaften im Sport, Ernährungstraining, Gesundheitstraining, Ernährungspädagogik oder chinesischer Diätetik befasst, stehen beispielsweise die Inhalte:
  • Ernährungspsychologie
  • Grundlagen der Ernährungslehre
  • Lebensmittelkunde und Nährstoffkunde
  • Ernährungsformen
  • Diätetik
  • Beratungstechniken
  • Prävention und Gesundheitserhaltung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Zivilisationserkrankungen
  • Methoden der Ernährungspädagogik
auf dem Lehrplan. Bildungsangebote im Bereich Ernährungsberatung vermitteln u.a., wie sich verschiedene Altersklassen (z.B. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren) ernähren sollten, um gesund zu bleiben und Erkrankungen vorzubeugen. Zudem wird thematisiert, wie die Ernährungsberatung auf unterschiedliche Zielgruppen abzustimmen ist und welche Bedürfnisse die Ernährung von Sportler/-innen oder Schwangeren etc. erfüllen muss. Manche Bildungsangebote gehen zudem näher darauf ein, worauf Ernährungsberater/-innen auf dem Weg in die Selbstständigkeit achten müssen.

Studieninhalte in Bachelor- und Master-Studiengängen, die sich z.B. auf Ernährungswissenschaften, Diätologie, oder Ernährungsmedizin spezialisieren, sind u.a.:
  • Ernährungsphysiologie
  • Lebensmittelwissenschaft
  • Humanernährung
  • Lebensmittelsicherheit
  • Gesundheitsökonomie
  • Lebensmittelrecht
  • Ernährungsmanagement
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Gemeinschaftsverpflegung
  • Ernährungsökologie
Die Lehrveranstaltungen im Studiengang Ernährungswissenschaften befassen sich zudem intensiv mit naturwissenschaftlichen Disziplinen und vermitteln Kenntnisse in den Grundlagen der Chemie, Physik, Mathematik, Biochemie und Mikrobiologie. Zudem lernen Studierende im Bachelorstudium und Masterstudium Arbeitstechniken kennen, die in Laboren angewandt werden.

Bild: nd3000 | Fotolia.com

Berufliche Perspektiven nach Abschluss des Studiengangs/Lehrgangs

Da es für viele Menschen schwer ist, sich im Dschungel der Empfehlungen und Ratschläge hinsichtlich gesunder und bedarfsgerechter Ernährung zurechtzufinden, gibt es zahlreiche Studiengänge und Lehrgänge, die Fachpersonen für diesen Bereich ausbilden. Nach Abschluss des Studiums Ernährungswissenschaften arbeiten Absolvent/-innen beispielsweise als Ernährungswissenschaftler/-innen im Gesundheitswesen oder in der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Auch im Bereich Gemeinschaftsverpflegung können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Studiums Ernährungswissenschaften tätig werden. Zudem befähigt der Studiengang Ernährungswissenschaften zur Arbeit bei Versicherungen oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Ernährungswissenschaftler/-innen sind ebenso an der Organisation von Veranstaltungen und Programmen, die unterschiedliche Zielgruppen hinsichtlich gesunder Ernährung und Krankheitsprävention aufklären, beteiligt.  

Wurde der Studiengang Diätologie abgeschlossen, so arbeiten Absolvent/-innen häufig in Einrichtungen des Gesundheitswesens, wie z.B. in Krankenhäusern, Kur- und Pflegeanstalten, in ärztlichen Praxen, bei Krankenkassen oder in Apotheken. Diätologen und Diätologinnen sind u.a. in den Bereichen Klinische Ernährungstherapie, Gemeinschaftsverpflegung oder (betriebliche) Gesundheitsförderung tätig und schulen das Personal in gesundheitlichen Einrichtungen oder Hotels. Absolventen und Absolventinnen eines Bildungsprogramms der Fachrichtung können meist auch in der Lehre, z.B. in der Erwachsenenbildung, oder in der Forschung arbeiten. Bildungsangebote, die sich auf die Ernährungsberatung spezialisieren, befähigen Absolvent/-innen u.a. zur selbstständigen Arbeit als Ernährungsberater/in. Ernährungsberater/-innen arbeiten eng mit ihren Kund/-innen zusammen, analysieren deren Essgewohnheiten und stellen Ernährungspläne auf, welche auf verschiedene Lebensumstände und Bedürfnisse abgestimmt sind (z.B. auf die Schwangerschaft). Meist stellt eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Ernährungsberater/in auch eine hervorragende Qualifikation im bestehenden Beruf dar, z.B. für Personen, die im Fitness- oder Wellnessbereich sowie in Reformhäusern arbeiten.

Voraussetzungen für Studium und Beruf

  • Interesse an Ernährung und Gesundheit
  • Kontaktfreude
  • Kommunikationsstärke
  • Ausgeprägtes Gesundheitsbewusstsein
  • Empathie und Einfühlungsvermögen

Zu den Studiengängen