Kultur: 10 Bildungsangebote in Österreich

Studium Fachbereich Kultur – Kulturmanagement, Kulturmarketing, Kulturwissenschaft und Co.

Die facettenreiche Kunst- und Kulturbranche ist Schwerpunkt im Fachbereich Kultur. Hier beschäftigen sich Studierende mit dem Kultursektor, Kunstmarkt oder der Kulturtheorie und erlangen oft zusätzlich wirtschaftliche Kenntnisse und Managementkompetenzen. Damit Kinos, Konzerthäuser, Ausstellungen, Museen oder Theaterstücke ausreichend frequentiert werden, hat das Kulturmanagement für Kulturbetriebe, Kulturveranstaltungen und Kulturprojekte höchste Priorität. Zudem steht in einem wissenschaftlich und theoretisch ausgerichteten Studium die Frage „Was ist Kultur?“ im Vordergrund. Student/-innen befassen sich u.a. im Studium oder Universitätslehrgang mit der Planung und Organisation von Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich, mit Kulturförderung oder Präsentationstechniken und werden zum Spezialisten/zur Spezialistin im Kulturmanagement unterschiedlicher Kunstsparten. Nach Abschluss verfügen Absolventen und Absolventinnen über wesentliche Qualifikationen und haben das Rüstzeug für ein erfolgreiches Berufsleben. Sie haben zahlreiche Berufsaussichten und können z.B. als Kulturmanager/Kulturmanagerinnen in einem Kulturbetrieb, einer Kultureinrichtung oder Kulturinstitution arbeiten.

Inhaltsverzeichnis:

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen (FH), Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
1 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
2 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Certified Program MediaArtHistories
1 Semester
Vollzeit
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
36 oder 48 Monat(e)
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Deutsche Akademie für Management
Geprüfte/r Kulturmanager/in (DAM)
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Musik und Recht, CP
2 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
2 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
Anzeige
BILDUNGSANGEBOTE
1 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
2 Semester
berufsbegleitend
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Certified Program MediaArtHistories
1 Semester
Vollzeit
Zertifikat
Krems
Informationsmaterial anfordern
36 oder 48 Monat(e)
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Deutsche Akademie für Management
Geprüfte/r Kulturmanager/in (DAM)
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern

Allgemeine Informationen zum Studium und Lehrgang im Fachbereich Kultur

Das Angebot an Studiengängen und postgradualen Ausbildungsmöglichkeiten an Universitäten und  Fachhochschulen (FHs) im Fachbereich ist groß. So besteht einerseits die Option, einen Universitätslehrgang zu belegen und sich mit dem Kulturmanagement zu befassen. Der Masterlehrgang im Bereich Kulturmanagement richtet sich zumeist an Personen, die bereits ein Studium abgeschlossen haben oder in einem Kulturbetrieb berufstätig sind und im Zuge der Weiterbildung eine zusätzliche Qualifikation mit Praxisbezug erlangen möchten. Der Kulturmanagement-Masterlehrgang kann häufig berufsbegleitend absolviert werden und verleiht nach einer Dauer von ca. vier Semestern den akademischen Grad Master of Advanced Studies (MAS). Des Weiteren ist es möglich, einen (postgradualen) Lehrgang bzw. ein Aufbaustudium zu besuchen und im Rahmen dessen eine Ausbildung zum/zur dipl. Kulturmanager/Kulturmanagerin zu absolvieren. Weitere Kulturmanagement-Lehrgänge schließen mit einem Zertifikat und der Auszeichnung Geprüfte/r Kulturmanager/in ab. Die Unterrichtssprache im Universitätslehrgang oder Masterlehrgang ist häufig Deutsch, gelegentlich gibt es im Kulturmanagement-Lehrgang aber auch englischsprachige Lehrveranstaltungen.

Der Bachelor-Studiengang im Fachbereich Kultur hat meist eine Regelstudienzeit von sechs Semestern und verleiht den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.). Das Masterstudium führt als Aufbaustudium nach einer Regelstudienzeit von ca. vier bis fünf Semestern zum Abschluss Master of Arts (M.A.). Die Unterrichtssprache im Bachelor-Studiengang Kulturmanagement ist zumeist Deutsch. Im Master-Aufbaustudium Kulturmanagement ist die Unterrichtssprache neben Deutsch häufig Englisch. Studiengänge der Fachrichtung können Vollzeit absolviert werden, ermöglichen aber oftmals berufsbegleitendes Studieren.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium und Lehrgang im Bereich Kultur

Zugangsvoraussetzungen für den Bachelor-Studiengang sind in den meisten Fällen die allgemeine Hochschulreife sowie die Teilnahme an einem Aufnahmeverfahren für das Studium. Im Zuge des Aufnahmeverfahrens findet meist ein Aufnahmegespräch sowie gelegentlich eine schriftliche Prüfung statt. Voraussetzung für das Masterstudium ist neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium ebenfalls das positive Bestehen eines Aufnahmeverfahrens. Um zu einem Universitätslehrgang bzw. Masterlehrgang im Bereich Kulturmanagement zugelassen zu werden, sind ein abgeschlossenes Studium oder berufliche Erfahrung Voraussetzung. 

Bild: rudi1976 | Fotolia.com

Studienmöglichkeiten im Kulturbereich

Das Studien- und Lehrgangsangebot im Fachbereich beinhaltet neben Bildungsangeboten, die sich allgemein mit dem Kulturmanagement auseinandersetzen, eine Vielfalt an Studiengängen und Lehrgängen, die bereits einen wirtschaftlichen Praxisbezug und Schwerpunkt auf diverse Arbeitsbereiche im Kulturmanagement setzen. Beispiele hierfür sind z.B. Studiengänge im Bereich Ausstellungsmanagement, Designmanagement, Musikmanagement, Arts Management oder Denkmalpflege. Student/-innen können sich für einen Studiengang oder Lehrgang entscheiden, der das Eventmanagement oder Veranstaltungsmanagement behandelt oder sich mit Film, Ausstellung und Kuration, Bildungs- und Kulturmanagement sowie mit dem Management der Kreativindustrie befasst. Museum and Gallery Studies oder Curatorial Practice sind weitere Beispiele aus dem umfangreichen Bildungsangebot. Abseits des Kulturmanagements gibt es Bildungsangebote, welche die Gesellschaft, Kulturgeschichte, Kulturpädagogik, Kulturpolitik, Kulturvermittlung oder Kulturwissenschaft adressieren.

Inhalte und Lehrveranstaltungen im Studium Kulturmanagement

Studierende nähern sich im Zuge ihres Studiums theoretisch an das Konstrukt Kultur an. Zudem setzen sie sich mit gesellschaftlichen Fragen und Herausforderungen im Kultursektor auseinander. In Studiengängen und Bildungsangeboten, die das Kulturmanagement fokussieren, eignen sich Teilnehmer/Teilnehmerinnen einerseits umfassende Kenntnisse zum Kunst- und Kulturbereich an, andererseits erlangen sie Praxisbezug in den Bereichen Wirtschaft und Management. Sie befassen sich beispielsweise mit den Schwerpunkten Kulturvermittlung, Kunstmarkt, Kulturpolitik, Kulturtheorie, Kulturökonomie oder Kultursoziologie, lernen die Kulturlandschaft in Österreich sowie gesetzliche Rahmenbedingungen im Kulturmanagement kennen und erhalten Soft Skills, u.a. in den Bereichen Kommunikation oder Konfliktmanagement. Des Weiteren stehen im Lehrplan je nach Ausrichtung folgende Lehrveranstaltungen, Module und Inhalte im Vordergrund:
  • Kulturmanagement
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Kulturmarketing
  • Veranstaltungsmanagement und Eventmanagement
  • Projektmanagement
  • Finanzierung
  • Kulturförderung
  • Sponsoring
  • Öffentlichkeitsarbeit und Medienarbeit
  • Präsentationstechniken
Bild: Nejron Photo | Fotolia.com

Berufsfelder für Absolventen und Absolventinnen des Studiums Kulturmanagement

Absolventen und Absolventinnen des Studiums Kulturmanagement blicken einer Branche entgegen, die eine Vielzahl an Berufen und Tätigkeitsfeldern verspricht. So können diese beispielsweise in der Vermittlung von gesellschaftlichen und politischen Fragen agieren oder beruflich als Kulturmanager/Kulturmanagerinnen einer Kultureinrichtung oder Kulturinstitution arbeiten. Als Kulturmanager/Kulturmanagerinnen verantworten sie u.a. die zielgruppenorientierte Umsetzung von Kunst- und Kulturveranstaltungen oder Kulturprojekten unterschiedlicher Kunstsparten und betreiben z.B. Medienarbeit oder Öffentlichkeitsarbeit.

Weitere berufliche Perspektiven für Absolventen und Absolventinnen des Studiums Kulturmanagement sind die Tätigkeit als Kurator/in, Kunstvermittler/in, Archivar/in oder Eventmanager/in. Absolventen und Absolventinnen eines Kulturmanagement-Studiums bzw. Lehrgangs bekleiden als Kulturmanager/Kulturmanagerinnen u.a. leitende Positionen in unterschiedlichen Kulturbetrieben und Kultureinrichtungen, z.B. in Theatern oder Kinos. Ein Studium aus dem Bereich Kulturmanagement vermittelt das erforderliche wirtschaftliche Know-how, welches für diese Tätigkeiten und Berufsfelder qualifiziert. 

Qualifikationen für Studium und Berufsleben

  • Leidenschaft für Kunst, Kultur und Wirtschaft
  • Interesse für Theater, Oper, Museen und Musik
  • Kreativität
  • Planungs- und Organisationstalent
  • Flexibilität
  • Kontaktfreude
  • Teamfähigkeit

Zu den Studiengängen