Anzeige

Kontinenz- und Stomaberatung

Anbieter:
Universität für Weiterbildung Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Akad. Abschl. (Akademischer Abschluss)
Dauer:
4 Semester

Die Ausbildung

Das Aufgabenfeld der „Kontinenz- und Stomaberatung“ konzentriert sich auf pflege- und beratungsbedürftige Menschen mit Stomaanlage und/oder operativer Harnableitung sowie Kontinenzstörungen. Das Studienprogramm führt über zwei Studienabschnitte und zwar dem Certified Program über zwei Semester und dem weiterführenden Expert_innen-Programm über zwei Semester. Das vollständige Expert_innen-Programm währt vier Semester. Sie können nach jedem Abschnitt unter-/abbrechen bzw. fortsetzen.

Im Certified Program erwerben die Studierenden Kompetenzen für eine umfassende, aktivierende Pflege bei den Betroffenen. Es erfolgt die Qualifizierung für Assessment, Planung, Durchführung, Überwachung und Evaluation von pflegerischen Interventionen einschließlich Dokumentation, für die Einleitung situationsgerechter Sofortmaßnahmen und für pflegerisches Agieren in Notfallsituationen.

Im zweiten Studienabschnitt, dem Expert_innen-Programm, erwerben die Studierenden die Handlungskompetenz um Betroffene, Angehörige bzw. Bezugspersonen über diagnostische und therapeutische Maßnahmen zu informieren, anzuleiten, zu schulen und zu beraten. Sie erhalten die Befähigung für Planung und Organisation der Überleitungspflege und des Entlassungsmanagements.
Mag. Martina Kuttig Lehrgangsleitung

Berufsbild und Zielgruppe

In der universitären Weiterbildung geht es vordergründig darum, wissenschaftliche Urteilsfähigkeit im Zuge der Erweiterung der Fachkompetenz zu entfalten bzw. zu vertiefen.

Sie erwerben die Befähigung Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen, Ursache-Wirkungs-Bündel zu selektieren, Handlungsoptionen auszuwählen, Problemlösungsanordnungen zu organisieren, Handlungsfolgen abzuschätzen und Prozesse zu steuern. Weiters die Befähigung zur kritischen Reflexion und Infragestellung, zum Denken von Paradoxien, Zielkonflikten, Alternativen und Optionalitäten.

Als Zielgruppe gelten insbesondere
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger_innen, die ihre Kompetenz im Bereich Kontinenz- und Stomapflege bzw. -beratung erweitern wollen.

Ausbildungsschwerpunkte

1. Studienabschnitt - Certified Program:
  • Pflegediagnostik und -therapie bei Entero- und Urostoma
  • Pflegediagnostik und -therapie bei Inkontinenz und zur Kontinenzförderung
  • Pflegediagnostik und -therapie bei chronischen Wunden und Fisteln bei Stomaanlagen
  • Information, Schulung und Beratung von Patient/inn/en und Angehörigen/Bezugspersonen
  • Strukturen des österreichischen Gesundheitssystems und der Gesundheitsversorgung
  • Pflegewissenschaftliche Grundlagen I
  • Studium- und Berufsfeldreflexion
  • Theorie- und Praxisreflexion in Peer Groups
  • Klinisches Praktikum
2. Studienabschnitt - Akademische/r Expert/in/e:
  • Systemisches Prozess- und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Case- und Caremanagement
  • Ethik und Recht im Gesundheitswesen
  • Pflegewissenschaftliche Grundlagen II
  • Sozialempirische Forschung und Evidence Based Caring - Basis
  • Berufsbegleitende Supervision
  • Studium- und Berufsfeldreflexion
  • Theorie- und Praxisreflexion in Peer Groups
  • Abschlussarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Studiengebühren:

  • Certified Program: € 3.500,-
  • Akademische/r Kontinenz- und Stomaberater/in: € 4.100,-
Zulassungsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist
  1. ein österreichischer oder gleichwertiger ausländischer Hochschulabschluss und die
    Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege oder
  2. die allgemeine Universitätsreife und die Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für
    Gesundheits- und Krankenpflege oder
  3. die Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufspraxis

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Universität für Weiterbildung Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems) ist die führende öffentliche Universität für Weiterbildung in Europa. Sie ist seit über 25 Jahren spezialisiert auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen und zählt rund 28.000 AbsolventInnen. Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre zeichnen die Universität für Weiterbildung aus. Derzeit bilden sich fast 8.000 Studierende aus 83 Ländern an der Universität für Weiterbildung Krems weiter und profitieren von innovativen Lernformaten sowie der Verbindung von Wissenschaft und Praxis. Die Universität führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen
Das gesamte Studienangebot finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Studieren in Krems

Das Studienmodell der Universität für Weiterbildung Krems berücksichtigt die spezifischen Anforderungen erwachsener Lernender. Durch innovative Blended-Learning-Formate unterstützen wir berufsbegleitendes Studieren. Der Campus Krems bietet den Studierenden und Lehrenden eine einzigartige innovations- und motivationsfördernde Lern- und Forschungsumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Bibliotheksräumlichkeiten, Unterkünften, einem Programmkino und Gastronomie.

©WalterSkokanitsch

Je nach Studienart und fachlicher Ausrichtung des Studiums gibt es spezifische Zulassungsvoraussetzungen, die Sie beim jeweiligen Lehrgang nachlesen können: www.donau-uni.ac.at/studium

Ausbildungsberatung und Information

Universität für Weiterbildung Krems
Fakultät für Gesundheit und Medizin

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich