Anzeige

Fernstudium Bachelor Betriebswirtschaftslehre, Spezialisierung Vertriebs- und Wettbewerbsrecht

Anbieter:
Europäische Fernhochschule Hamburg
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
36 oder 48 Monat(e)

Das Studium

Insbesondere Führungskräfte und Projektmanager haben eine besondere Verantwortung, sie müssen sich beispielsweise mit dem Thema Compliance auseinandersetzen und Rechtsrisiken erkennen können. Auch bei der Gestaltung von Verträgen und beim Aufbau von Marken sind vielseitige rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. Daher sind BWLer gefragt, die ein fundiertes rechtliches Know-how mitbringen und juristische Chancen wie Fallstricke rechtzeitig voraussehen. Sie müssen wissen, wann welche Fachanwälte einzuschalten sind, und sich mit Juristen auf Augenhöhe austauschen können.

Mit diesem BWL-Studium verschaffen Sie sich deshalb zunächst eine Übersicht über die vielfältigen Unternehmensbereiche und Fachgebiete und erlangen ein inhaltlich breit aufgestelltes betriebswirtschaftliches Know-how. Im Schwerpunkt Vertriebs- und Wettbewerbsrecht erlangen Sie zudem das notwendige Spezialwissen, um die rechtlichen Herausforderungen, denen Unternehmen ausgesetzt sind, erfolgreich zu managen.

Berufsbild und Zielgruppe

Das Studium bildet Sie zum betriebswirtschaftlichen Generalisten mit umfassendem Fachwissen in Ihrem Wahlbereich Vertriebs- und Wettbewerbsrecht. Damit können Sie unterschiedlichste betriebswirtschaftliche Aufgabestellungen übergreifend lösen und erfolgreich Projekte aus diesem Bereich managen. Mit Ihrem erlangten Fachwissen sind Sie auch für komplexe Beratungsprozesse qualifiziert, denn Sie sind in der Lage, Verbesserungspotenziale im (eigenen) Unternehmen zu erkennen und geeignete Optimierungsmaßnahmen zu ergreifen.

Der Studiengang ist ideal für alle, die in der Unternehmensleitung oder im Projektmanagement tätig sein wollen; aber auch für jene, die eine verantwortungsvolle Position im Marketing oder Vertrieb anstreben oder die an der Schnittstelle zwischen der Rechts- und Fachabteilung agieren wollen. Er richtet sich zum einen an Berufstätige, die bereits mit dem Unternehmensrecht in Berührung gekommen sind und sich hier weiterqualifizieren wollen, zum anderen aber auch an Quereinsteiger, die künftig in diesem Bereich tätig werden wollen.

In jedem Fall ist dieses Fernstudium ideal, wenn Sie ein klares Karriereziel vor Augen haben. Denn Sie arbeiten von Anfang an gezielt auf Ihren Schwerpunkt Vertriebs- und Wettbewerbsrecht hin und erlangen fundiertes und umfassendes Expertenwissen, mit dem Sie sich von anderen abheben werden.

Studienplan und Studienschwerpunkte

  • Einführung und wissenschaftliches Arbeiten
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Personal, Führung und Organisation
  • Grundlagen der Rechnungslegung
  • English for Business
  • Quantitative Methoden
  • Marketing
  • Kostenrechnung und Controlling
  • Investition und Finanzierung
  • Informationsmanagement
  • Wirtschaftsrecht
  • Projektmanagement
  • Operations
  • Volkswirtschaftslehre
  • Change Management
  • Verhaltensökonomik
  • Herausforderungen der Wirtschaftspolitik
  • Consulting
  • Unternehmensbesteuerung
  • Wirtschaftsethik und Corporate Governance
  • Unternehmensführung
  • Digitale Transformation
  • Geschäftsmodelle und Businessplan
  • Wahlschwerpunkt: Vertriebs- und Wettbewerbsrecht
  • Bachelor-Thesis

    Alternative Spezialisierungsmöglichkeiten

    Wir bieten Ihnen diesen Studiengang auch mit alternativen Schwerpunkten an. Wenn Sie sich bereits entschieden haben, können Sie Ihre Spezialisierung von Anfang an festlegen. Sollten Sie noch unsicher sein, können Sie die Wahl auch in aller Ruhe im Laufe Ihres Studiums treffen. Ihr persönlicher Studienbetreuer unterstützt Sie in diesem Fall gerne bei der Entscheidungsfindung.

    Ihnen stehen folgende weitere Spezialisierungen zur Auswahl:
    • Accounting
    • Bildungsmanagement und Corporate Learning
    • Controlling
    • Digital Business
    • Entrepreneurship
    • IT-Management
    • Logistik und Supply Chain Management
    • Management Sozialer Einrichtungen
    • Online-Marketing
    • People Management
    • Politik und Wirtschaft
    • Sportmanagement

    Zulassungsvoraussetzungen

    Wir bieten Ihnen drei Zugangswege zum Bachelor-Studium an. Das Besondere: Nach dem Hamburgischen Hochschulgesetz können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife zum Studium zugelassen werden.

    Zugangsweg 1: Mit Abitur oder Fachhochschulreife
    Mit dieser Voraussetzung können Sie sich sofort zum Studium an der Euro-FH anmelden. Wir empfehlen zudem eine berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen mit geeignetem Bezug zum Studiengang. Bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen anderer Hochschulen können ggf. auf Ihr Studium an der Euro-FH angerechnet werden.

    Zugangsweg 2: Ohne Abitur, mit fachspezifischer Fortbildungsprüfung
    Sie können auch ohne Abitur zum Studium an der Euro-FH zugelassen werden, wenn Sie die beiden folgenden Kriterien erfüllen:

    Sie haben eine fachspezifische Fortbildungsprüfung absolviert, z.B.

    • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
    • Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in IHK
    • Fachwirt/in
    • Fachkaufmann/frau
    • Staatlich geprüfte/r Techniker/in
    • Meister/in
    • oder ein Befähigungszeugnis nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung
    • oder einen Abschluss einer anerkannten Fachschule
    • oder einen Abschluss landesrechtlicher Fortbildungsregelungen für Berufe im Gesundheitswesen, im Bereich der sozialpflegerischen oder sozialpädagogischen Berufe

    Sie nehmen zusätzlich an einem Beratungsgespräch mit der Fachkommission der Euro-FH teil. Das Beratungsgespräch wird telefonisch durchgeführt und dauert ca. 15 Minuten. Die Terminabstimmung für das Gespräch erfolgt nach Prüfung Ihrer Immatrikulationsunterlagen.

    Hinweis: Bereits absolvierte Fortbildungsprüfungen wie bspw. IHK-Fachwirt, Staatl. gepr. Betriebswirt, Betriebswirt (VWA) oder Bilanzbuchhalter können auf Ihr Studium angerechnet werden - so verkürzen Sie Ihre Studienzeit!

    Zugangsweg 3: Ohne Abitur, mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung
    Wenn Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und im Anschluss daran mindestens drei Jahre berufstätig waren (auf die Berufstätigkeit werden auch bis zu zwei Jahre Kindererziehung und Pflegetätigkeit angerechnet), können Sie als sogenannter "Gasthörer" zum Studium zugelassen werden.

    Das bedeutet, Sie beginnen Ihr Studium genau wie reguläre Studierende und erhalten alle Unterlagen und Leistungen wie Ihre Kommilitonen, auch Prüfungen können Sie absolvieren. Innerhalb von zehn Monaten legen Sie dann die Eingangsprüfung an der Euro-FH ab, auf die wir Sie optimal vorbereiten. Mit Bestehen der Eingangsprüfung ändert sich Ihr Status von dem eines "Gasthörers" in den eines "ordentlich Studierenden". Sie erhalten einen Nachweis Ihrer bereits erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen und setzen Ihr Studium nahtlos fort.

    So funktioniert Ihr Fernstudium

    Mit einem Fernstudium an der Euro-FH studieren Sie ohne Verdienstausfall neben dem Beruf. Ihr im Studium erworbenes Wissen können Sie direkt im Job anwenden. Unser gesamtes Studienkonzept ist so ausgerichtet, dass Sie gut betreut mit einem Maximum an Flexibilität Ihren Weg zum Hochschulabschluss berufsbegleitend gestalten können.

    Flexibel studieren neben dem Beruf - Ihre Euro-FH-Vorteile auf einen Blick:

    • Sie können Ihr Fernstudium jederzeit starten.
    • Sie starten mit einem kostenlosen Testmonat.
    • Sie erhalten alle Studienunterlagen direkt nach Hause.
    • Sie bestimmen selbst, wann und wo Sie lernen.
    • Sie können Ihr Studium schneller abschließen oder kostenlos um bis zu 50 % verlängern.
    • Klausuren können Sie jeden Monat wahlweise online oder in Präsenz an einem unserer 10 bundesweiten Standorte ablegen.
    • Sie schließen Module schrittweise ab - keine Abschlussprüfung am Studienende.

    Informationsmaterial anfordern

    Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Europäische Fernhochschule Hamburg anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

    Ich bitte um:

    Der Anbieter

    Die Europäische Fernhochschule Hamburg ist vom Bundesland Hamburg durch die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) staatlich anerkannt. Damit ist die vollkommene Gleichwertigkeit unserer Studienabschlüsse mit Abschlüssen staatlicher Fachhochschulen garantiert.

    Schon mehr als 9.000 Studienteilnehmer/innen haben sich an der Euro-FH in den internationalen, FIBAA-akkreditierten Studiengängen sowie den Zertifikatskursen mit Hochschulzertifikat eingeschrieben. Die Studiengänge der Euro-FH umfassen über 70 Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Digitalisierung und Management, Psychologie sowie Gesellschaft, Bildung und Soziales. Die Studienleiter/innen, Tutor/innen und Autor/innen sind berufserfahrene Spezialist/innen. Die vermittelten Lerninhalte sind praxisorientiert und im beruflichen Alltag direkt anwendbar.

    Studienberatung und Information

    Europäische Fernhochschule Hamburg

    Doberaner Weg 20
    22143 Hamburg
    Deutschland