Studiengang

Pharmareferenten - Ausbildung

Anbieter:
pharma-education Training & Consulting GmbH
Ort, Bundesland, Land:
Wien, Wien, Österreich
Typ:
Vollzeit und Berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
3 Monat(e)
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

Der Pharmareferent ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter für ein Pharmaunternehmen im Außendienst tätig und berät Ärzte, Hausapotheker und Apotheker über die Arzneispezialitäten seines Unternehmens. Der so genannte Klinikreferent, in der Regel werden hierfür Pharmareferenten mit Berufserfahrung herangezogen, ist für die Beratung von Spitalsärzten zuständig.

Der Umgang mit einem gehobenen Klientel erfordert natürlich ein einwandfreies, sicheres Auftreten des Pharmareferenten. Um seine Tätigkeit ordnungsgemäß ausführen zu können, benötigt der Pharmareferent ein umfangreiches medizinisches und pharmazeutisches Wissen, sowie genaue Kenntnisse über die Produkte "seines" Unternehmens und deren Mitbewerber.

Als wichtigstes Bindeglied zwischen den Ärzten und den Pharmaunternehmen fungiert der Pharmareferent als Beziehungsmanager und ist in dieser Funktion zugleich das beste, wichtigste und teuerste Werbemittel eines Pharmaunternehmens.

Als Außendienstmitarbeiter genießt der Pharmareferent das Privileg sich seinen Tagesablauf frei einteilen zu können, wobei er natürlich Rücksicht auf die Ordinationszeiten der Ärzte nehmen muss. Da kein Beratungsgespräch dem anderen gleicht und der Pharmareferent ständig unterwegs ist, wird ihm in seinem Beruf Abwechslung geboten, welche durch Kongresse, Ärzteveranstaltungen, firmeninterne Schulungen und dergleichen noch gefördert wird.



Berufsbild und Karrierechancen

Die positive Absolvierung der staatlichen Pharmareferentenprüfung bringt neben der Berechtigung den Beruf des Pharmareferenten ausüben zu dürfen gleichzeitig berufliche Aufstiegschancen für die Zukunft mit sich.

Auf der Karriereleiter stehen für den erfolgreichen Pharmareferenten beispielsweise folgende Positionen:

  • Klinikreferent
  • Gebietsleiter
  • Außendienstleiter
  • Business Unit Manager
  • General Manager (Geschäftsführer)
Auch die Aussichten in anderen Bereichen eines Pharmaunternehmens (z.B. als Produktmanager im Innendienst) unterzukommen, werden durch die Ausbildung zum Pharmareferenten verbessert!

Ausbildungsschwerpunkte

Inhalt:

  • Arzneimittelrecht, Physik/Chemie
  • Biochemie/Stoffwechsel, Histologie
  • Bewegungssystem, Pathologie
  • Blut, Immunologie
  • Herz - Kreislauf
  • Hormonsystem
  • Neurologie
  • Psychiatrie, Respirationstrakt
  • Urogenitalsystem, Gastrointestinaltrakt
  • Mikrobiologie und Hygiene
  • HNO/Augen, Dermatologie
  • Pharmazie, Wirkstoffe I + II
  • Wiederholung, Prüfungssimulation

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.
Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Persönliche Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen:
Um in Österreich als Pharmareferent tätig sein zu dürfen, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Abgeschlossenes Medizin- Veterinärmedizin- oder Pharmaziestudium (für Nicht-Österreicher: Nostrifizierung erforderlich!)
  • Abgelegte Pharmareferentenprüfung vor der Prüfungskommission des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen.
    • Für die Zulassung zu dieser Prüfung muss der Kandidat eindeutig nachweisen können, dass er zum Besuch einer österreichischen Universität als ordentlicher Hörer berechtigt ist (z.B. durch Maturazeugnis, Studienberechtigungsprüfung; ausländische Reifeprüfungszeugnisse müssen nostrifiziert sein) oder
    • über eine Berufsberechtigung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege verfügt.

Informations-Abende

Termine unserer nächsten kostenfreien Informations-Abende finden Sie aktuell auf unserer Homepage (www.pharma-education.at).

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Informationsmaterial
Rückruf

Der Anbieter

pharma-education - Österreichs einzigem qualitätszertifizierten (ISO 9001:2008) Schulungsinstitut für Pharmareferenten und Medizinprodukteberater!

Nach erfolgreicher Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems erhielt pharma-education 2005 das Qualitätsmanagement-Zertifikat. 2008 wurde dieses Zertifikat nach erfolgreicher Zertifizierung für weitere 3 Jahre verlängert.

Die ISO 9001:2008 ist ein internationaler Standard für Qualitätsmanagementsysteme, der in jedem Unternehmen und in jeder Branche angewendet werden kann. Diese Norm ist durch acht Managementprinzipien geprägt, die als "Good Management Practices" anerkannt sind.

Studieren in Wien

Die europäische Metropole mit Weltformat ist auch für Studierende ganz besonders reizvoll. Ein schier unüberschaubares Kultur-, Freizeit- und Sportangebot gepaart mit historischem Flair garantieren ein spannendes und abwechslungsreiches Leben.

In Punkto Lebensqualität erklimmt Wien im weltweiten Vergleich regelmäßig einen "Stockerlplatz". Denn auch die Natur kommt im urbanen Umfeld nicht zu kurz. Zahlreiche Parks, die Donauinsel und verschiedene, hochwertige Naherholungsgebiete, wie der Wienerwald, sorgen für den nötigen Ausgleich zum pulsierenden Stadtleben. Die Internationalität der Großstadt wiederum bietet für Studierende die Chance, Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen - und dieser unbezahlbare „Service“ ist völlig kostenlos.

Freizeittipps und Ausflugsziele in Wien & Umgebung

Ausbildungsberatung und Information

Frau Helene Petraschek
01/944 13 26
pharma-education Training & Consulting GmbH
Anton-Baumgartner-Straße 125/2
1230 Wien
Österreich
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen