Journalismus in Wien: 7 Bildungsangebote

Inhaltsverzeichnis:

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
AFSM - Akademie für Sport & Management (BILDAK)
Diplomstudiengang Sportjournalismus
9 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Freie Journalistenschule
Fach- und Sachbuchautor
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Freie Journalistenschule
Journalist (FJS)
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Freie Journalistenschule
Social Media
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Anzeige
BILDUNGSANGEBOTE
AFSM - Akademie für Sport & Management (BILDAK)
Diplomstudiengang Sportjournalismus
9 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Freie Journalistenschule
Fach- und Sachbuchautor
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Diplom
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit
Bachelor of Arts
Wien
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Arts
Wien

Journalismus studieren in Wien – Journalismus, Publizistik, Öffentlichkeitsarbeit und Co.

Kommunikation ist ein wesentlicher und allgegenwärtiger Bestandteil unseres Lebens. Sie begegnet uns in der Arbeit und im Privatleben verbal sowie nonverbal. Ein Leben ohne digitale Medien und Social Media, Zeitungen oder Zeitschriften, TV und Radio? Für die meisten von uns unvorstellbar. Journalismus, die öffentliche Presse und Hörfunk gelten als die vierte Macht im Staat – Journalisten und Journalistinnen bilden im Rahmen der Berichterstattung das tägliche Weltgeschehen ab und versorgen ihre Leser/-innen mit Informationen am Puls der Zeit. Zusätzlich tragen sie zur Meinungsbildung bei und befähigen zur kritischen Rezeption von Medienbeiträgen.

Der Fachbereich Journalismus bietet zahlreiche Studiengänge, die im Rahmen ihrer fachorientierten Lehre umfassende Kenntnisse und Kompetenzen für kommunikationswissenschaftliche Berufe weitergeben. In Wien stehen an der Universität vor allem das Bachelorstudium und Masterstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften im Vordergrund. An Fachhochschulen (FHs) werden zumeist spezifischere Studiengänge angeboten, z.B. Digitales Medienmanagement, Journalismus und Medienmanagement, Kommunikationswirtschaft, Journalismus und Neue Medien, Kommunikationsmanagement oder Journalismus und Public Relations (PR).

Nach Abschluss des Journalismus-Studiums haben Absolventen und Absolventinnen weitreichende Qualifikationen für diverse journalistische Berufsfelder. Sie können nach Studienabschluss verschiedenste Kommunikationsberufe in der Medienwelt ergreifen, sind u.a. im Multimediajournalismus als Journalisten und Journalistinnen tätig, arbeiten als Redakteur/-innen und Moderator/-innen oder verantworten die Programmplanung.

Bild: BillionPhotos.com | Fotolia.com

Allgemeine Informationen zum Journalismus-Studium in Wien

Die reguläre Studiendauer eines Bachelorstudiums im Bereich Journalismus, z.B. Publizistik- und Kommunikationswissenschaften oder Medienmanagement, beträgt in Wien sechs Semester. Absolventen und Absolventinnen des Journalismus-Bachelorstudiums tragen den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.). Der Arbeitsaufwand des Bachelorstudiums beläuft sich auf 180 ECTS. Im Rahmen des Bachelorstudiums Publizistik- und Kommunikationswissenschaften entfällt ein gewisser Anteil der ECTS auf sogenannte Erweiterungscurricula, deren Absolvierung eine vielseitigere Lehre und Vertiefung in andere Themengebiete garantieren soll. Das Bachelorstudium Journalismus wird meist in Vollzeit angeboten. Teil des Bachelor-Studiengangs an Fachhochschulen in Wien ist meist ein Praxissemester bzw. ein Berufspraktikum, wodurch Student/-innen Erfahrungen in der Medienpraxis erlangen. Auch ein Auslandsaufenthalt an Partnerhochschulen wird an der FH im Journalismus-Studium häufig ermöglicht.
 
Das Masterstudium Journalismus hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern und wird sowohl Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten. Absolventen und Absolventinnen schließen das Masterstudium Journalismus mit dem akademischen Grad Master of Arts (M.A.) ab. Der Arbeitsaufwand im Masterstudium beträgt 120 ECTS.

An der Universität Wien ist das Bachelorstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft häufig durch ein Aufnahmeverfahren beschränkt. Dies besteht in der Regel aus einem schriftlichen Aufnahmetest, welcher u.a. fachliche Kenntnisse und kognitive Fähigkeiten überprüft. An Fachhochschulen (FHs) muss ebenfalls ein Aufnahmeverfahren bzw. Aufnahmetest absolviert werden, um einen journalistischen Studiengang besuchen zu können.

Studienmöglichkeiten im Fachbereich Journalismus in Wien

In Wien können sich Studieninteressierte für das Bachelorstudium oder Masterstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften entscheiden. An Fachhochschulen stehen Bachelor- und Master-Studiengänge zur Auswahl, die sich z.B. auf Journalismus und Medienmanagement, Journalismus und Neue Medien, Journalismus und Public Relations, Digitales Medienmanagement und Content-Produktion, Kommunikationswirtschaft oder Kommunikationsmanagement spezialisieren und Studierenden umfassende, fachrelevante Kenntnisse und Kompetenzen mit auf den Weg geben. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Fernstudium im Bereich Journalismus zu wählen und auf diese Weise unabhängig vom Studienort zu studieren.

Bild: Boggy | Fotolia.com

Studienplan und Lehrveranstaltungen des Journalismus-Studiums in Wien

Ein Journalismus-Studium behandelt zunächst allgemeine Inhalte des Fachbereichs und legt dann oft einen Fokus auf einen gewissen Bereich oder Schwerpunkt. Die Studieninhalte im Studiengang variieren je nach Studienrichtung. In jedem Fall werden im Studium umfassende allgemeine sowie fachliche Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt, welche für die diversen Kommunikationsberufe und Berufsfelder in der Medienwelt von Relevanz sind.

Studieninhalte, die im Bachelorstudium oder Masterstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften vermittelt werden, sind z. B. Medien- und Kommunikationsgeschichte
  • Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • Theorien der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • Spezialgebiete der Publizistik
  • Medienwandel
  • Kommunikationsforschung
  • Medienrecht
  • Kommunikationsethik und Medienethik
  • Multimediajournalismus
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktionsmanagement
Im Studium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften in Wien erhalten Student/-innen eine erste Berufsorientierung, befassen sich mit der Medienbranche als auch mit dem Rollenverständnis und Tätigkeitsprofil von Journalisten und Journalistinnen. Im Zuge von Übungen und Seminaren werden im Publizistik-Studium Fertigkeiten und Qualifikationen im Online-, Print-, Radio- oder TV-Journalismus vermittelt. Studierende lernen im Publizistik-Studium, wie unterschiedliche Textgattungen (z.B. Reportagen) aufgebaut werden, wie sich Texte für Zeitungen und Magazine voneinander unterscheiden und welche Kriterien journalistisches Schreiben erfüllen muss.

Lehrveranstaltungen eines Journalismus-Studiengangs an Fachhochschulen setzen sich z.b. mit folgenden Studieninhalten und Themen auseinander:
  • Medienmanagement
  • Präsentationstechniken
  • Medienwirtschaft
  • Medienökonomie
  • Multimedia
  • Digitaler Journalismus
  • Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit (PR)
  • Eventmanagement
  • Influencer-Marketing
Außerdem wird im Journalismus-Studium vermittelt, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um als Journalist/Journalistin im TV und Radio professionell und souverän aufzutreten.

Berufsfelder in der Medienwelt nach Studienabschluss

Mit einem Journalismus-Bachelorabschluss oder Masterabschluss können Absolventen und Absolventinnen in den unterschiedlichsten Branchen der Medienwelt aktiv werden. Ein Paradebeispiel hierfür ist der Medien- und Kommunikationsbereich. Absolventen und Absolventinnen sind jedoch auch in jenen Fachgebieten gefragt, welche sich auf den ersten Blick nicht mit journalistischen Themengebieten oder Kommunikation auseinandersetzen.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach Studienabschluss sind in der Medienbranche, in der Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit (PR) oder im Marketing verankert. Absolventen und Absolventinnen des Journalismus-Studiums werden in der Werbung, in der Markt- und Meinungsforschung oder in der Medienforschung und Kommunikationsforschung tätig, u.a. in Forschungseinrichtungen. Sie arbeiten z.B. in verschiedenen journalistischen Bereichen, z. B. im Hörfunk und Radio, in der Presse, im TV oder im Multimediajournalismus. Des Weiteren finden sie nach Abschluss des Studiums im Projektmanagement, in der Programmplanung, Berichterstattung oder Moderation vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben.

Qualifikationen und Anforderungen für Journalismus-Studium und Beruf

  • Gute Allgemeinbildung
  • Ausdrucksstärke und Sprachgefühl
  • Englische Sprachkompetenzen
  • Kontaktfreude
  • Kreativität
  • Neugier
  • Interesse am politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Weltgeschehen

Zu den Studiengängen