Soziales - 23 Bachelor-Studiengänge

Inhaltsverzeichnis:

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
6-8 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Europäische Fernhochschule Hamburg
FERNSTUDIUM - Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)
36 oder 48 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AKAD University und AKAD Weiterbildung
FERNSTUDIUM Soziale Arbeit (B.A.)
36, 48 oder 72 Monat(e)
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
SRH Fernhochschule Österreich
FERNSTUDIUM Soziale Arbeit (B.A.)
6 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
SRH Fernhochschule Österreich
FERNSTUDIUM Sozialmanagement (B.A.)
6 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
HFH · Hamburger Fern-Hochschule in Kooperation mit bfi Steiermark
Gesundheits- und Sozialmanagement
7 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Bertha von Suttner Privatuniversität
Inklusive Pädagogik in außerschulischen Praxisfeldern
6 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
St. Pölten
Informationsmaterial anfordern
Bertha von Suttner Privatuniversität
Soziale Arbeit
6 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
St. Pölten
Informationsmaterial anfordern
Anzeige
BILDUNGSANGEBOTE
6-8 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit
Bachelor of Arts
Innsbruck
MCI Management Center Innsbruck
Bachelor Soziale Arbeit
6 Semester
Vollzeit
Bachelor of Arts
Innsbruck
Europäische Fernhochschule Hamburg
FERNSTUDIUM - Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)
36 oder 48 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Arts
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern

Bachelor Soziale Arbeit

Studierende der Fachrichtung Soziales werden optimal auf die Zusammenarbeit mit Menschen vorbereitet. In einem Bachelorstudium erlangen Studierende die nötigen Kenntnisse und Qualifikationen, die sie dazu befähigen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen während kritischer Zeiten beizustehen und ihnen Unterstützung sowie Beratung zu bieten. Das Studienangebot der Fachrichtung ist vielfältig und deckt Theorien, Grundlagen sowie Handlungsfelder der Sozialarbeit ab. Studierende beschäftigen sich im Rahmen der Lehrinhalte mit der Ungleichheit von Menschen im Sozialraum, mit Ethik und Menschenrechten oder den Grundlagen der Soziologie. Weitere Studiengänge behandeln das Sozialmanagement oder nehmen z.B. auf die Therapiewissenschaften Bezug. Nach Abschluss sind Studierende u.a. dazu in der Lage, in Berufsfeldern der Sozialarbeit oder der Sozialpädagogik Fuß zu fassen.

Bild: Kzenon | Fotolia.com

Allgemeine Informationen zum Bachelorstudium Soziales

Studierende können sich an Universitäten oder Fachhochschulen (FHs) für ein Studium der Fachrichtung entscheiden. Neben dem Studium Soziale Arbeit wird z.B. das Studium Sozialmanagement in der Elementarpädagogik angeboten. Das Studium Soziale Arbeit kann in einer Regelstudienzeit von fünf bis sechs Semestern absolviert werden und verleiht Studierenden nach Abschluss den akademischen Grad Bachelor of Arts in Social Sciences (B.A.). Studierende haben im Studium zumeist die Möglichkeit,  Vollzeit oder berufsbegleitend zu studieren. Manchmal wird das Studium Sozialarbeit auch als Fernstudium angeboten. Im Rahmen des berufsbegleitenden Studierens wird Studierenden ermöglicht, Erfahrungen in der Praxis zu sammeln. Die Sprache der Lehrveranstaltungen ist zumeist Deutsch. Teilweise erfolgt die Lehre allerdings auch in englischer Sprache.

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist u.a. die allgemeine Universitätsreife. Oftmals wird bereits Berufserfahrung vorausgesetzt, um das Studium Sozialarbeit belegen zu können. Des Weiteren ist das Studium an Universitäten, Hochschulen oder Fachhochschulen häufig zugangsbeschränkt und bietet nur limitiert Studienplätze. Um einen Studienplatz zu erhalten, müssen Studieninteressierte eine Bewerbung einreichen und in den meisten Fällen an einem Aufnahmeverfahren teilnehmen. Für die Bewerbung sind mehrere Dokumente erforderlich. Das Aufnahmeverfahren unterscheidet sich an Universitäten und Fachhochschulen meist voneinander. Teil des Aufnahmeverfahrens ist üblicherweise ein schriftlicher Aufnahmetest. Auch ein Assessment Center kann im Rahmen des Aufnahmeverfahrens durchgeführt werden.

Bild: nd3000 | Fotolia.com

Lehrveranstaltungen und Lehrinhalte im Bachelorstudium Soziale Arbeit

In einem Studium der Fachrichtung werden in Lehrveranstaltungen meist theoretische wie auch praktische Lehrinhalte vermittelt. Studierende erlangen im Studiengang auf diese Weise theoretische Aspekte zum Fach, können sich aber auch Kenntnisse und Kompetenzen aneignen, welche besonders in der späteren Praxis von Vorteil sein werden. Allerdings unterscheiden sich die Lehrinhalte sowie der Studienplan je nach gewählter Studienrichtung. Lehrinhalte der Lehrveranstaltungen im Studium Sozialarbeit oder Sozialmanagement sind beispielsweise:
  • Grundlagen der Sozialarbeit
  • Soziologie der Kindheit
  • Theorien und Handlungsfelder der sozialen Arbeit
  • Neue pädagogische Handlungskonzepte
  • Gender und Diversität
  • Konfliktarbeit und Mediation
  • Soziale Arbeit mit Kindern und Familien
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Soziale Ungleichheit
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Ethische Grundlagen von Erziehung
  • Krisenintervention
  • Qualitätsmanagement

Berufliche Perspektiven nach Abschluss des Bachelorstudiums

Absolventen und Absolventinnen des Studiums Soziale Arbeit haben zahlreiche berufliche Perspektiven. Der Schwerpunkt ihrer künftigen Arbeit ist in jedem Fall die Zusammenarbeit mit Menschen. Als Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin unterstützen sie ihre Klienten und Klientinnen – Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Familien – und bieten ihnen Beratung sowie Hilfestellung in Problemlagen. Manche Berufe im Sozialbereich erfordern zusätzliche Kenntnisse und Kompetenzen. Berufsfelder für Absolventen und Absolventinnen liegen z.B. in der Schulsozialarbeit sowie in der klinischen Sozialarbeit. Des Weiteren sind die Jugendhilfe oder die Kinder- und Familienberatung, Straffälligenhilfe als auch die Bereiche Sucht und Psychiatrie mögliche Tätigkeitsbereiche für Absolventen und Absolventinnen. Darüber hinaus können diese in der betrieblichen Sozialarbeit, im Personalwesen, im öffentlichen Raum, in der Sozialpädagogik oder in der interkulturellen Arbeit Beschäftigung finden. Auch die Sozialarbeit, welche sich auf Frauen oder Männer beschränkt oder Migrant/-innen Unterstützung bietet, sind mögliche Berufsfelder für Absolventen und Absolventinnen.

Voraussetzungen und Qualifikationen für Bachelorstudium und Beruf in der Sozialarbeit

  • Empathie und Einfühlungsvermögen
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Geduld
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Kontaktfreude

Zu den Studiengängen