Wirtschaftsinformatik - 11 Master-Studiengänge

Inhaltsverzeichnis:

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
AKAD University und AKAD Weiterbildung
FERNSTUDIUM Data Science (M.Sc.)
24, 36 oder 48 Monat(e)
berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IUBH Internationale Hochschule
Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik
2 bzw. 4 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AKAD University und AKAD Weiterbildung
FERNSTUDIUM Wirtschaftsinformatik und IT-Management (M.Sc.)
24, 36 oder 48 Monat(e)
Vollzeit, berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
5 Semester
berufsbegleitend
Master of Arts oder Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
18 – 54 Monat(e)
berufsbegleitend
Master of Business Administration
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Anzeige
BILDUNGSANGEBOTE
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Arts oder Master of Science
Kufstein
AKAD University und AKAD Weiterbildung
FERNSTUDIUM Data Science (M.Sc.)
24, 36 oder 48 Monat(e)
berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IUBH Internationale Hochschule
Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik
2 bzw. 4 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AKAD University und AKAD Weiterbildung
FERNSTUDIUM Wirtschaftsinformatik und IT-Management (M.Sc.)
24, 36 oder 48 Monat(e)
Vollzeit, berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern

Masterstudium Wirtschaftsinformatik

In einem Masterstudium der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik befassen sich Studierende sowohl mit Wirtschaft als auch mit Informatik. Mag dies auf den ersten Blick eher wie eine unpassende Kombination erscheinen, so ergibt sie auf den zweiten Blick durchaus Sinn. Der Bedarf an Fachpersonal mit Kenntnissen und Kompetenzen in Informatik und Wirtschaft steigt und entsprechende Schnittstellenpositionen sind v.a. in Unternehmen laufend zu besetzen. Absolvent/-innen sind als Wirtschaftsinformatiker/-innen insbesondere für die Planung und Entwicklung geschäftlicher Prozesse sowie für deren Optimierung zuständig. Im Masterstudium Wirtschaftsinformatik werden u.a. die Methoden und Prozesse der Themenbereiche Informatik und Wirtschaftswissenschaften thematisiert. Des Weiteren wird im Masterstudium beleuchtet, wie Informationssysteme im unternehmensinternen Kontext implementiert werden können oder welche Rolle Kommunikationssysteme und Datenbanken für Unternehmen spielen. Metamodellierung, Automatisierung und Management von Geschäftsprozessen oder Software Engineering sind weitere Schwerpunkte im Studium Wirtschaftsinformatik.

Bild: NicoElNino| Fotolia.com

Allgemeine Informationen zum Masterstudium Wirtschaftsinformatik

Im Masterstudium Wirtschaftsinformatik absolvieren Studierende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 120 ECTS. Nach einer Studiendauer von vier Semestern erhalten Absolventen und Absolventinnen den Abschluss Master of Science (M.Sc.). Gelegentlich werden auch die Abschlüsse Master of Arts (M.A.) oder Master of Engineering (M.Eng.) vergeben. Um den Abschluss zu erhalten, ist die Abfassung einer Masterarbeit vorgesehen. Die Unterrichtssprache im Studium ist vorrangig Deutsch, manchamal auch Englisch. Der Studiengang wird berufsbegleitend, als Vollzeit-Variante sowie als Fernstudium an Universitäten oder Fachhochschulen angeboten. Um das Studium an Fachhochschulen besuchen zu können, muss meist eine Bewerbung eingereicht und ein Aufnahmeverfahren absolviert werden.

Studieninhalte im Masterstudium Wirtschaftsinformatik

Das Masterstudium der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik charakterisiert sich insbesondere durch seinen vielseitigen Studienplan. Studierende befassen sich im ersten Studienjahr beispielsweise mit den Inhalten Systems Engineering, Datenmanagement, Metamodellierung, Angewandtes Software Management oder Management von Geschäftsprozessen. Im zweiten Studienjahr stehen u.a. Schwerpunkte, wie Digitale Wirtschaft und Ökonomie, IT-Governance oder Dokumentenmanagement auf dem Programm. Zudem ist die Abfassung der Masterarbeit im zweiten Studienjahr vorgesehen. Des Weiteren werden im Studiengang die Bereiche Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftsrecht, Marketing oder Informationstechnologie abgedeckt. Außerdem beschäftigt sich das Studium mit den Grundlagen und der Entwicklung von Informationssystemen sowie mit deren Implementierung in Unternehmen. Wahlmodule im Master bieten Gelegenheit, sich vertiefend mit Inhalten auseinanderzusetzen.

Die Inhalte und Schwerpunkte im Masterstudium der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik hängen jedoch mit der jeweiligen Studienrichtung zusammen. Studiengänge im Bereich Data Science adressieren beispielsweise die Themengebiete Digital Management, Datenbanken, Big Data oder Data Mining. Im Masterstudium Digital Marketing und Data Management werden beispielsweise die Bereiche Digital Business, Projektmanagement oder Informationsethik thematisiert.

Bild: contrastwerkstatt | Fotolia.com

Beruf und Karriere nach Abschluss des Studiengangs Wirtschaftsinformatik

Nach Abschluss des Wirtschaftsinformatik Studiums haben Absolventen und Absolventinnen die Qualifikation, um in vielzähligen Bereichen an der Schnittstelle von Informatik und Wirtschaft, u.a. in Führungsposition, tätig zu werden. Sie können nach Absolvierung beispielsweise in Unternehmen Fuß fassen und hier z.B. Geschäftsprozesse optimieren. Auch die Verwaltung, Industrie, Wissenschaft und Forschung, das Gesundheitswesen oder der Dienstleistungssektor sind mögliche Karriereoptionen für Wirtschaftsinformatiker/-innen. Des Weiteren können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Studiums in Wirtschaftsprüfungsunternehmen arbeiten oder in der Datenbankentwicklung sowie im Business und Knowledge Engineering Beschäftigung finden. Absolvent/-innen der Wirtschaftsinformatik eignen sich zudem für berufliche Tätigkeiten in der IT-Beratung, Unternehmensberatung, App-Entwicklung, IT-Projektmanagement oder im IT-Service Management.

Voraussetzungen für Wirtschaftsinformatik-Studium und Beruf

  • Interesse an Wirtschaft, Informatik und Technik
  • Logisches Verständnis
  • Managementkompetenzen
  • Strukturierte Arbeits- und Denkweise
  • Prozessorientierung
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Organisationstalent

Zu den Studiengängen
Anzeige
KURZINFORMATIONEN ZU DEN STUDIENGÄNGEN