Anzeige

Diplomierte*r Online Marketing Manager*in

Anbieter:
AMC Wirtschaftsakademie Wien
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
6-12 Monat(e)

Weiterbildungsziel

Mit dem Lehrgang Diplomierte*r Online Marketing Manager*in verfügen Sie über fundierte Kenntnisse und sind bestens für mittlere und leitende Funktionen im Bereich Online Marketing und Social Media Management vorbereitet.
  • Sie kennen die neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien, Kanäle sowie Medien und haben gelernt, Online Marketing und Social Media in die Unternehmens- und Marketingstrategie einzubetten.
  • Sie sind in der Lage, passende Online Marketing- und Web-Strategien zu entwickeln und dazugehörige Maßnahmen eigenständig zu planen. Zudem verstehen Sie Grundsätze sowie Einsatzgebiete von „Storytelling“ und Blogs.
  • Grundlegendes Wissen zum Internetrecht ermöglicht es Ihnen, verschiedene Rechtsprobleme, die mit der kommerziellen Nutzung des Internets verbunden sind, zu erkennen und einfache Rechtsfragen selbstständig zu beurteilen.
  • Sie sind in der Lage Vertriebsorganisationen aufzubauen, Vertriebsprozesse zu gestalten und Vertriebsstrategien zu konzeptionieren.
Der Weiterbildungsplan sieht drei Kurse für diesen Lehrgang vor. Je nach Ihren persönlichen Interessen und beruflichen Anforderungen, können Sie einen Kurs austauschen. Hierfür steht Ihnen eine Liste von 10 Wahlkursen zur Auswahl.

Zielgruppe

  • Personen, die ihre Kenntnisse zum Thema Online Marketing und Social Media vertiefen wollen.
  • Personen, die sich zukünftig erfolgreich im Bereich Social Media Management und Online Marketing engagieren möchten.
  • Personen, die sich neben einer Vollzeitbeschäftigung für den nächsten Karrieresprung vorbereiten möchten!

Weiterbildungsplan

Absolvent*innen des Kurses Online Marketing & Social Media Management sind in der Lage …
  • mehrere spezifische Definitionen im Online Marketing und Social Media Management zu erläutern.
  • die Einsatzgebiete digitaler Kommunikationsformen im Unternehmensumfeld (Webseiten, Blogs, Facebook, Twitter, YouTube, XING und LinkedIn) zu erläutern.
  • die Vor- und Nachteile von Online-Werbung anhand konkreter Beispiele zu differenzieren; die Platzierung von Werbemitteln auf Internetseiten zu erklären.
  • die Funktionsprinzipien und Abrechnungsmodelle von Online-Werbung zu beschreiben; die wichtigsten Online-Werbevermarkter und deren Werbeformate anhand von Kriterien abzugrenzen.
  • die unterschiedlichen Formen und Erfolgsfaktoren des E-Mail-Marketings zusammenzufassen.
  • die Methode der Marketing-Automation anzuwenden.
  • Affiliate-Systeme und deren Funktionsweise zu beschreiben; unterschiedliche Formen des Affiliate-Marketings zu differenzieren.
  • die Unterschiede zwischen Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung zu analysieren; Suchmaschinenmarketing unter Anwendung betriebswirtschaftlicher Funktionen und Kennzahlen zu analysieren.
  • Keyword-Advertising und dessen Funktionsprinzip zu erläutern.
  • das Auktionsmodell von Google und die Wirkung auf Platzierungen (Google-Rankings) zu überprüfen.
  • den Wandel der Suchmaschinenoptimierung zu erklären; den Google-Algorithmus zu analysieren.
  • ein Verfahren zur Ausführung einer Onsite- und Offseitemaßnahme zu planen.
  • Kennzahlen und KPIs im digitalen Marketing zu analysieren.
Absolvent*innen des Kurses Sales & Vertriebsmanagement sind in der Lage …
  • die Aufgaben und die Bedeutung des Sales und Vertriebsmanagements zu erläutern.
  • die Führung und zielorientierte Steuerung eines Vertriebsteams zu erklären.
  • Vertriebsorganisationen zu entwickeln; Vertriebsprozesse zu entwerfen.
  • Vertriebsstrategien zu konzipieren.
  • das Vertriebscontrolling durchzuführen.
  • zukünftige Entwicklungen und entsprechende Maßnahmen mittels Forecasts zu illustrieren.
  • Kaufmotive zu erläutern; emotionales Verkaufen anzuwenden.
Absolvent*innen des Kurses Internetrecht sind in der Lage …
  • grundlegende Rechtsprobleme der kommerziellen Nutzung des Internets zu unterscheiden.
  • einfache Rechtsfragen selbständig zu diskutieren.
  • die rechtlichen Grundlagen im Bereich des elektronischen Geschäftsverkehrs zu erläutern.
  • praktische Fälle mit einschlägigen Rechtsproblemen zu prüfen.
  • wirtschaftliche Bezüge im E-Commerce zu schildern.
  • aktuelle Rechtsfragen sowie gesellschaftspolitische Entwicklungen im Feld E-Commerce zu erläutern.
  • die Bestimmungen des Vertragsrechtes im Internet anzuwenden.
  • gesetzliche Grundlagen des Verbraucherschutzes, insbesondere die Fernabsatzrichtlinie und das Fernabsatzgesetz zu erklären; grundlegende
  • praxisbezogene Beispiele zu analysieren; analysierte Beispiele zu beurteilen.
  • die rechtlichen Grundlagen der E-Commerce Richtlinie sowie des E-Commerce Gesetzes zu unterscheiden.
  • den Ablauf und die gesetzlichen Rahmenbedingungen einer Domain-bzw. Markenregistrierung zu vergleichen.
  • Grundlagen des Kennzeichen- und Namensrechtes zu bestimmen.
  • die relevanten Rechtsvorschriften des Urheberrechts zu erläutern.
  • den Geltungsbereich des österreichischen Datenschutzgesetzes darzustellen; Rechtsbehelfe sowie Sanktionen im Datenschutzbereich zu erläutern.
  • die Aufgaben einer Datenschutzbehörde sowie die unterschiedlichen Formen der Datenverarbeitung zu präsentieren.
  • Regelungen des Datenschutzes sowie von Spam/Cold Calling im Wege der elektronischen Kommunikation zu reproduzieren.
Flexibler Lehrplan mit Wahlkursen ist möglich!
Der Lehrgang umfasst 3 Kurse, wovon Sie 1 Kurs je nach Ihren persönlichen Interessen austauschen können. Zum Austauschen stehen diese 10 Wahlkurse zur Auswahl:
  • Affiliate Marketing und Management
  • Datenschutzgesetz (DSG) und EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
  • Digital Business Strategy & Business Development
  • Personal, Leadership & Management Kompetenzen
  • Personal- & Social Media Recruiting
  • Projekt- und Zeitmanagement
  • Rhetorik & Kommunikation für Führungskräfte
  • Social Media Marketing & Online Kommunikation
  • Social Media Strategie, Medienplanung und Erfolgsmessung
  • Video Marketing

Sie möchten starten?

Unsere Zulassungsvoraussetzungen sind:

  • ein Mindestalter von 21 Jahren und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura oder Studium.

Fakten zum*zur Diplomierten Online Marketing Manager*in

  • Start: jederzeit möglich
  • Dauer: 6 bis 12 Monate (flexibel einteilbar)
  • Format: E-Learning, zeitlich + örtlich flexibel lernen
  • Workload: 3 Kurse, entspricht 18 ECTS
  • Preis: € 2.400
  • Prüfungsleistung je Kurs: Online MC-Prüfung + Mitarbeit auf dem E-Campus (Diskussionsforen)
  • Flexibler Weiterbildungsplan mit eigener Zusammenstellung der Kurse ist möglich
  • Abschluss: Diplomierte*r Online Marketing Manager*in (Diplomurkunde + 3 Zertifikate mit Noten für die absolvierten Kurse)

Studieren probieren?

Nutzen Sie die Möglichkeit bereits vor Beginn Ihrer Weiterbildung kostenlos und unkompliziert einen Einblick in Ihre(n) Wunschkurs(e) bei uns zu bekommen und unsere Lernplattform zu testen.
  • Bereits vor Beginn meiner Weiterbildung die Lernplattform testen!
  • Möglichkeit, sich mit Dozent*innen und Kursteilnehmer*innen online auszutauschen
  • Alle Infos zur Aktion gibt es hier!
Jetzt Studieren Probieren

Bildungskarenz

In Bildungskarenz gehen und meine Zeit für eine Weiterbildung nutzen!
  • Alle 4 Jahre kann man in Österreich für mind. 2 bis max. 12 Monate in Bildungskarenz gehen, um sich weiter zu bilden und bekommt Weiterbildungsgeld in Höhe des AMS-Geldes während der Weiterbildung.
  • Voraussetzung: man war zuvor 6 Monate durchgehend beim gleichen Arbeitgeber zumindest in Teilzeit beschäftigt.
  • Es werden keine Hobby/Freizeit Kurse gefördert, sondern berufsorientierte Weiterbildungen, Umschulungen, neues Wissen für Erweiterungen des Arbeitsbereiches.
  • Zunehmend werden Online Kurse, Lehrgänge und Fernstudien beliebt - bei diesen sind Sie zeitlich + örtlich flexibler und können Ihren Lernfortschritt selbst gestalten.
Bildungskarenz: 2-12 Monate bezahlte Bildungszeit (AMS gefördert)
  • Infos: http://www.mba-studium.at/bildungskarenz/
  • Weiterbildung auswählen: http://www.mba-studium.at/ausbildungen/
  • Alle unsere Weiterbildungen erfüllen die Vorgaben des AMS.
Ablauf der Antragsstellung:
  • Vom Arbeitgeber/Chef die Unterschrift am Antrag holen:
    http://www.ams.at/_docs/001_avrag_11.pdf
  • Die Anmeldung zum Lehrgang an studienberatung@amc.or.at senden.
  • Antrag zur Bildungskarenz beim AMS einbringen und unsere Inskriptionsbestätigung mitsenden (erhalten Sie nach Anmeldung).

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter AMC Wirtschaftsakademie Wien anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

  • Unsere Vision ist es, unseren Studieninteressenten einen genauen Überblick über die verschiedensten Online, Blended Learning und Fernlehre-Programme im MBA-Dschungel zu geben.
  • Die Studienberaterinnen in unserem Team haben über 12 Jahre Erfahrung in der Bildungsberatung und geben Ihnen einen genauen Überblick zu verschiedensten Kursen, Universitätslehrgängen und Lehrgängen der Weiterbildung im DACH-Raum.
  • Ihre persönlichen Studienberaterinnen haben Studienabschlüsse in Betriebswirtschaft, Politikwissenschaften, Psychologie und Pädagogik und informieren professionell über den Weiterbildungsmarkt, Karrieremöglichkeiten, Förderungen, Zulassungsbedingungen und Studieninhalten verschiedener Universitäten und Fachhochschulen.
  • In Bildungskarenz gehen und meine Zeit für eine Weiterbildung nutzen.

Video

Ausbildungsberatung und Information

AMC Wirtschaftsakademie Wien

Mariahilfer Straße 136
1150 Wien
Österreich