Anzeige

Diplomierter Arbeitsrecht Experte

Anbieter:
AMC Wirtschaftsakademie Wien
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
6-12 Monat(e)

Die Ausbildung

Der Lehrgang Diplomierter Arbeitsrecht Experte vermittelt fundierte Kenntnisse auf akademischem Niveau im Bereich Arbeitsrecht, im Personalmanagement, als auch in den Fachgebieten Datenschutzgesetz & EU-Datenschutz-Grundverordnung.
  • Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über essentielles Wissen zum Arbeitsrecht und kennen daher beispielsweise die Inhalte eines Arbeitsvertrages sowie die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und -nehmers.
  • Sie beherrschen den Umgang mit arbeitsrechtlichen Fragen, wie Gleichbehandlung, Urlaubsansprüche, Beginn und Ende von Dienstverhältnissen usw.
  • Zudem sind Sie mit den Aufgaben, Funktionen und Instrumenten des Personalmanagements vertraut und haben gelernt, wie Sie Führungs- und Kommunikationstechniken flexibel anwenden können. Aktuelle Erkenntnisse in den Bereichen Konfliktmanagement, Motivation und Kreativitätstechniken unterstützen Ihre Kompetenz.
  • Grundlegendes Fachwissen zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie zum Österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) runden diesen Lehrgang ab. Absolventen kennen beispielsweise Methoden zur Überprüfung, Koordination und Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten.
Der Studienplan sieht drei Kurse für diesen Lehrgang vor. Je nach Ihren persönlichen Interessen und beruflichen Anforderungen, können Sie einen Kurs austauschen. Hierfür steht Ihnen eine Liste von 10 Wahlkursen zur Auswahl.

Zielgruppe

  • Personen, die zukünftig Personalverantwortung übernehmen möchten.
  • Personen, die sich zum Thema Arbeitsrecht, Personal, Leadership und Management bzw. Rechtliche Grundlagen weiterbilden möchten.
  • Unternehmer und leitende Angestellte, die sich mit Arbeitsrecht und Personalwesen befassen möchten.
  • Personen, die im Bereich Personalwesen, Arbeitsrecht und Lohnverrechnung tätig sind und sich weiterbilden möchten.
  • Personen, die in Bildungskarenz ihr Wissen erweitern möchten.
  • Personen, die neben einer Vollzeitbeschäftigung zeitlich flexibel studieren und sich für den nächsten Karrieresprung vorbereiten möchten.

Ausbildungsschwerpunkte

Nach Abschluss des Kurses Arbeitsrecht werden Studierende …
  • die allgemeinen Grundlagen des Arbeitsrechtes kennen.
  • die Unterschiede zwischen Angestellten und Arbeitern/-innen verstehen.
  • die Inhalte eines Arbeitsvertrages und die Abgrenzung zum Dienstzettel kennen.
  • die Ansprüche und Verjährungsfristen in Zusammenhang mit Urlaubsansprüchen verstehen.
  • die Voraussetzungen für die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall beherrschen.
  • Recht und Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers kennen.
  • mit der Gleichbehandlung und dem Diskriminierungsschutz vertraut sein.
  • Beginn und Ende von Dienstverhältnissen kennen.
  • den Unterschied zwischen Abfertigung „alt“ und „neu“ beherrschen.
Nach Abschluss des Kurses Personal, Leadership und Management Kompetenzen werden Studierende …
  • die wichtigsten Management-Kompetenzen sowie den Unterschied zwischen Management und Leadership kennen.
  • unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale sowie Bedürfnisse anderer erkennen und verstehen.
  • Führungsstile und -techniken flexibel auf unterschiedliche Situationen anwenden können.
  • die Bedeutung und den Nutzen von Mitarbeiterbeurteilungen verstehen und sich flexibel auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Generationen einstellen können.
  • ihre Selbstmotivation reflektieren können und wissen, was andere Menschen motiviert.
  • grundlegende Kommunikationstechniken kennen und diese auch in Konfliktsituationen anwenden können.
  • die Grundlagen des Personalmanagements verstehen und ihre Führungsaufgabe kennen.
  • die wichtigsten Personalprozesse verstehen und diese in ihren Managementalltag einbinden.
Nach Abschluss des Kurses Datenschutzgesetz (DSG) und EU Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) werden Studierende …
  • neues Fachwissen über die EU Datenschutz Grundverordnung und die österreichischen Datenschutzvorschriften erlangen.
  • Methoden zur Überprüfung, Koordination und Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten lernen.
  • befähigt die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten nach Art. 39 DSGVO wahrzunehmen.
  • die Grundlagen der Informationssicherheit auf Basis der IOSO/IEC 27001 gem. Art. 32 DSGVO kennen.
  • befähigt sachlich und kompetent, bei Datenschutz-Folgeabschätzungen gem. Art. 35 DSGVO zu beraten und ihre Durchführung zu überwachen.
  • dazu befähigt mit Aufsichtsbehörden und betroffenen Personen bei verschiedenen Fragen des Datenschutzes, dem Schutz der Privatsphäre und den Datenschutzrichtlinien fachlich einschlägig zusammen zu arbeiten.

Aufnahmevoraussetzungen

Unsere Aufnahmevoraussetzungen sind:

  • ein Mindestalter von 21 Jahren und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung (Lehre, Meister, Fachschule, IHK etc.) oder Matura oder Studium.
Studiengebühr: € 2.400,–


Studienstart:
Jederzeit möglich

Studiendauer: 6 bis 12 Monate

Prüfungsleistung: Online MC-Quiz + Mitarbeit auf der Lernplattform (Diskussionsforen)

Studienunterstützung:
Lernplattform mit PowerPoint-Folien, Lernskripten, Videovorlesungen, Fachforum, Hörbüchern, Fragenkatalogen zur Stoffreflexion, Quiz, Fallstudien, Helpdesk, usw.

Bildungskarenz

In Bildungskarenz gehen und meine Zeit für eine Weiterbildung nutzen!

  • Alle 4 Jahre kann man in Österreich für mind. 2 bis max. 12 Monate in Bildungskarenz gehen, um sich weiter zu bilden und bekommt Weiterbildungsgeld in Höhe des AMS-Geldes während der Weiterbildung.
  • Voraussetzung: man war zuvor 6 Monate durchgehend beim gleichen Arbeitgeber zumindest in Teilzeit beschäftigt.
  • Es werden keine Hobby/Freizeit Kurse gefördert, sondern berufsorientierte Weiterbildungen, Umschulungen, neues Wissen für Erweiterungen des Arbeitsbereiches.
  • Zunehmend werden Online Kurse, Lehrgänge und Fernstudien beliebt - bei diesen sind Sie zeitlich + örtlich flexibler und können Ihren Lernfortschritt selbst gestalten.
Bildungskarenz: 2-12 Monate bezahlte Bildungszeit (AMS gefördert)
  • Infos: http://www.mba-studium.at/bildungskarenz/
  • Weiterbildung auswählen: http://www.mba-studium.at/ausbildungen/
  • Alle unsere Weiterbildungen erfüllen die Vorgaben des AMS.
Ablauf der Antragsstellung:
  • Vom Arbeitgeber/Chef die Unterschrift am Antrag holen:
    http://www.ams.at/_docs/001_avrag_11.pdf
  • Die Anmeldung zum Lehrgang an studienberatung@amc.or.at senden.
  • Antrag zur Bildungskarenz beim AMS einbringen und unsere Inskriptionsbestätigung mitsenden (erhalten Sie nach Anmeldung).

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter AMC Wirtschaftsakademie Wien anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

  • Unsere Vision ist es, unseren Studieninteressenten einen genauen Überblick über die verschiedensten Online, Blended Learning und Fernlehre-Programme im MBA-Dschungel zu geben.
  • Die Studienberaterinnen in unserem Team haben über 12 Jahre Erfahrung in der Bildungsberatung und geben Ihnen einen genauen Überblick zu verschiedensten Kursen, Universitätslehrgängen und Lehrgängen der Weiterbildung im DACH-Raum.
  • Ihre persönlichen Studienberaterinnen haben Studienabschlüsse in Betriebswirtschaft, Politikwissenschaften, Psychologie und Pädagogik und informieren professionell über den Weiterbildungsmarkt, Karrieremöglichkeiten, Förderungen, Zulassungsbedingungen und Studieninhalten verschiedener Universitäten und Fachhochschulen.
  • In Bildungskarenz gehen und meine Zeit für eine Weiterbildung nutzen.

Ausbildungsberatung und Information

AMC Wirtschaftsakademie Wien

Mariahilfer Straße 136
1150 Wien
Österreich