Anzeige

Betriebswirtschaftliche/-r Assistent/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Anbieter:
IHK-Akademie Koblenz e. V.
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
5 Monat(e)

Zielsetzung

Die Anforderungen an die Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen in ihren unterschiedlichen Ausprägungen (Krankenpflege, Altenpflege, Rettungswesen, Arztpraxen, Physiotherapiepraxen, Krankenkassen usw.) steigen ständig. Die finanziellen Spielräume werden dagegen immer enger. Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln von allen Beschäftigten ist daher für eine erfolgreiche Arbeit im Gesundheits- und Sozialwesen unverzichtbar.

Als Assistent/-in im Gesundheits- und Sozialwesen verfügen Sie über grundlegende kaufmännische Kompetenzen und können Ihre Aufgaben noch besser erfüllen.


Mit dem erfolgreichen Abschluss erwerben Sie ein Basiswissen in den folgenden betriebswirtschaftlichen Themen
  • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Einführung in das Projektmanagement
  • Grundlagen des Rechnungswesen
  • Basiswissen Personalmanagement
  • Planung von Marketingmaßnahmen,
mit dem Sie in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens unterschiedlicher Größe erste betriebswirtschaftlich orientierte Aufgaben wahrnehmen können. Sie stärken aber auch Ihre methodisch-fachlichen Kompetenzen, d. h., Sie sind in der Lage, sich das benötigte Fachwissen zu verschaffen und allgemein mit beruflichen Herausforderungen besser umzugehen.

Sie stärken Ihre sozialen und personalen Kompetenzen durch den Austausch und die Zusammenarbeit in der Gruppe. Sie verbessern Ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit, fördern Ihre Selbstdisziplin und übernehmen Verantwortung für Ihre berufliche Zukunftsplanung. Sie organisieren Ihr Lernen eigenverantwortlich und sind in der Lage, Ihre Lernmotivation aufrechtzuerhalten. Und Sie können Problemlösestrategien, die Sie zur Bewältigung von Aufgaben und Problemen normalerweise nutzen, hinterfragen und wenn nötig weiterentwickeln.

Zielgruppe

Mit diesem Fernlehrgang im Blended-Learning-Format wenden wir uns an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, die sich betriebswirtschaftliches Basiswissen aneignen wollen, das ihnen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben als Fach- oder Führungskraft zusätzliche Kompetenzen verleiht.

Durch die Kombination von Selbstlernphasen mit intensiver Betreuung durch Lernbegleiter/-innen und ergänzenden Präsenzveranstaltungen schaffen wir die Grundlagen für den bestmöglichen Lernerfolg.

Inhalte

Modul 1: Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Qualitätsmanagement um Gesundheits- und Sozialwesen
  • Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheits- und Sozialwesen
Modul 2: Einführung in das Projektmanagement
  • Aufgaben und Ziele des Projektmanagements
  • Informations- und Definitionsphasen von Projekten
  • Projektbeteiligte und deren Aufgaben
  • Planungswerkzeuge im Projektmanagement
  • Projektdurchführung
  • Projektabschluss und Evaluation
Modul 3: Grundlagen des Rechnungswesens
  • Das betriebliche Rechnungswesen
  • Externes Rechnungswesen: Finanzbuchhaltung (Buchführung und Bilanz)
  • Jahresabschluss
  • Internes Rechnungswesen: Kosten- und Leistungsrechnung
Modul 4: Basiswissen Personalmanagement
  • Aufgabenstellung und Ziele der Personalpolitik
  • Personalbedarfsplanung
  • Personalbeschaffung
  • Personalauswahl und -entscheidung
  • Personaleinsatz
Modul 5: Planung von Marketingmaßnahmen
  • Marketing als Managementaufgabe
  • Märkte und Marktsegmentierung
  • Marktuntersuchungen
  • Marketingziele
  • Planen und Entwickeln von Marketingkonzepten

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen für die Zertifikatsprüfung erfüllt werden:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach mindestens einjährige Berufspraxis
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen und Sozialwesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • oder ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis. Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den im Gesundheits- und Sozialwesen vorkommenden Tätigkeiten haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.
Abweichend von den Zugangsvoraussetzungen können auch Personen zugelassen werden, die die benötigte Berufspraxis zum Fernlehrgangsbeginn nicht aufweisen, wenn diese bis zur Prüfung erlangt wird. Personen, die durch die Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft gemacht haben, dass sie den Anforderungen des Fernlehrgangs gerecht werden können, und die auf dieser Grundlage von der IHK-Akademie zum Fernlehrgang zugelassen wurden, können ebenfalls teilnehmen.


Technische Voraussetzungen
Sie benötigen einen Desktop-PC und oder einen Laptop mit einer DSL-Verbindung sowie für Up- und Downloads mindestens 100 kbit/s.
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows (ab Windows 10), Mac OS (ab Version 10.6) sowie Linux
  • Unterstützte Browser: Chrome, Firefox, Edge, Safari
  • Software: MS Office (Word, Excel, Powerpoint) oder vergleichbare Open-Source-Programme sowie ein PDF-Reader, z. B. Adobe oder vergleichbare Open Source Varianten, wie Nuance oder andere.
Für die Teilnahme an Veranstaltungen in unseren virtuellen Klassenräumen wird grundsätzlich ein Headsetempfohlen. Die Teilnahme ist ebenso (falls vorhanden) über ein eingebautes Mikrofon und einen Lautsprecher möglich, aber ggf. mit Einbußen in der Tonqualität verbunden. Eine Webcam ist nicht zwingend erforderlich.

Abschluss

Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifikatsprüfung erhalten Sie das Zertifikat „Betriebswirtschaftliche/-r Assistent/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)“.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter IHK-Akademie Koblenz e. V. anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Als Bildungseinrichtung der IHK Koblenz stellt die IHK-Akademie Koblenz seit 50 Jahren qualifizierte und fachspezifische Weiterbildung im kaufmännischen sowie technischen Bereich bereit. Pro Jahr werden ca. 1.000 Veranstaltungen durchgeführt und rund 10.000 Teilnehmer an verschiedenen Veranstaltungsorten im nördlichen Rheinland-Pfalz weitergebildet.

Durch das vielfältige Angebot von berufsbegleitenden Lehrgängen sowie einer Vielzahl an ein- bis mehrtägigen Seminaren lassen sich die Bildungsangebote sehr gut in den Berufsalltag integrieren. Außerdem bieten Blended-Learning-Konzepte zeit- und ortsunabhängige Lernmöglichkeiten, um unseren Teilnehmern eine größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen. Zudem geben Coaching-Angebote und speziell auf Unternehmen zugeschnittene Weiterbildungen eine Möglichkeit, die Personalentwicklung zu individualisieren, um nah und bedarfsorientiert am Arbeitsplatz zu qualifizieren.

Ausbildungsberatung und Information

IHK-Akademie Koblenz e. V.

Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz
Deutschland