European Credit Transfer System (ECTS)

Um eine Vergleichbarkeit zwischen Hochschulen im In- und Ausland gewährleisten zu können, wurde das ECTS im Zuge des Bologna-Prozesses auf europäischer Ebene entwickelt.

Grundeinheit zur Berechnung des Arbeitsaufwandes während der Studienzeit sind die so genannten Credit Points (CP) oder Leistungspunkte (LP). Dabei wird von der Annahme ausgegangen, dass für ein durchschnittliches akademisches Studienjahr 1500-1800 Arbeitsstunden aufzuwenden sind. Diese werden mit 60 CP ausgedrückt. Ein Leistungspunkt entspricht somit 25-30 Arbeitsstunden.